Diesel Technology Forum

Saubere Dieseltechnologie kann bei Verbesserung der Luftqualität in Frankreich helfen

Washington (ots/PRNewswire) - Allen Schaeffer, der Executive Director des Diesel Technology Forum, meldete sich heute mit dem folgenden Statement in Bezug auf die neuesten Veröffentlichungen von Richtlinien in Frankreich zu Dieselfahrzeugen und zur Luftqualität zu Wort.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20120201/MM46474LOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20120201/MM46474LOGO]

"Es wurde schon viel über alte Technikgenerationen und Probleme gesagt, aber nicht genug über neue Technikgenerationen und Lösungen. Die neue Generation bei der sauberen Dieseltechnologie ist eine ökologische Lösung, die Frankreich sowohl beim Erreichen seiner Ziele in Bezug auf saubere Luft als auch seiner Klimaziele hilft. Und es wäre ein Fehler, wenn französische Entscheidungsträger sich dies nicht zu eigen machen würden."

"Wir sehen es immer deutlicher an der Menge an Wahlmöglichkeiten beim hochleistungsfähigen, CO2-reduzierten Personenverkehr auf der ganzen Welt, dass saubere Diesel nicht mehr wegzudenken sind. Es ist eine fortschrittliche Technologie, die nicht nur aufgrund ihrer hohen Effizienz beim Kraftstoffverbrauch gerne angenommen wird, sondern auch wegen ihrer verschwindend geringen Emissionen. Mit ihren Fähigkeiten, moderne nachwachsende Biodieselkraftstoffe zu verwenden, setzt sie sich heute auch von anderen Technologien ab."

"Die Europäische Union und die Vereinigten Staaten gehören zu den führenden Kräften bei der Übernahme neuer Technologien zur Verbesserung der Luftqualität und der Effizienz im Verkehrswesen. Sowohl die EU als auch die USA verfügen über einige der weltweit striktesten Standards in Bezug auf Kraftstoffqualität und Fahrzeugemissionen. In den USA wurden die durch Dieselmotoren verursachten Feinstaubemissionen und der Ausstoß von Stickoxiden um mehr als 98 Prozent im Vergleich zu älteren Dieselfahrzeugen gesenkt. Erreicht wurde dies durch den Einsatz von ultra-schwefelarmen Dieselkraftstoffen zusammen mit modernen Technologien zur Emissionsteuerung, wie beispielsweise Rußpartikelfilter und Technologien zur selektiven katalytischen Reduktion (Selective Catalytic Reduction), die Emissionen von Dieselmotoren praktisch auf null senken. Selbst die neue Ausstattung von Diesel-Geländewagen hat die Emissionen um mehr als 90 Prozent gesenkt."

http://www.dieselforum.org/energy-and-environment/clean-diesel-technology-and-sustainability [http://www.dieselforum.org/energy-and-environment/clean-diesel-technology-and-sustainability]

"Während der letzten fünf Jahre haben die USA die strengen Standards für Fahrzeugemissionen übernommen, was zu den weltweit saubersten Dieselfahrzeugen geführt hat. In diesem Jahr hat die American Lung Association die saubere Dieseltechnologie als einen der beiden wichtigsten Gründe genannt, die in den Vereinigten Staaten für den Fortschritt im Hinblick auf das Erreichen der nationalen Standards für saubere Luft verantwortlich sind."

"Diese neue Generation bei der sauberen Dieseltechnologie in Pkws und Lkws ist dabei, sich in den USA durchzusetzen, und es wird erwartet, dass sie von derzeit weniger als 3 Prozent aller Fahrzeuge auf über 10 Prozent bis zum Jahr 2020 wachsen wird. Diesel sind erfolgreich, weil sie sauber und leistungsstark sind und gegenüber Benzin unter realen Bedingungen erwiesene Vorteile beim Kraftstoffverbrauch bringen, und das ohne Abstriche bei der Fahrzeuggröße oder Leistung."

"Wir sind stolz darauf, dass diese Erfolgsgeschichte für die Umwelt das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen den Herstellern von Dieselmotoren und -fahrzeugen, Behörden sowie Umwelt- und Gesundheitsorganisationen ist. Die Übernahme dieser neuen sauberen Dieseltechnologie fast ohne Emissionen kann dabei helfen, die Luftqualität und die Leistungsfähigkeit von Kraftstoffen zu verbessern - nicht nur in den Vereinigten Staaten, sondern auch in Frankreich und überall auf der Welt."

Das Diesel Technology Forum ist eine gemeinnützige Organisation, die sich dafür einsetzt, die Aufmerksamkeit auf die Bedeutung von Dieselmotoren, Diesel als Kraftstoff und Diesel-Technologie zu lenken. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.dieselforum.org [http://www.dieselforum.org/].

(Diese Pressemitteilung können Sie sich online hier [http://www.dieselforum.org/news/clean-diesel-technology-can-help-improve-france-s-air-quality] ansehen.)

KONTAKT: Steve Hansen shansen@dieselforum.org[mailto:shansen@dieselforum.org] +1 301-668-7230 (o) +1 202-355-3664 (c)

Verfügbare Sachverständige: Um Informationen zu den genannten Sachverständigen zu erhalten, klicken Sie auf den entsprechenden Link. Allen Schaeffer ProfNet - https://profnet.prnewswire.com/Subscriber/ExpertProfile.aspx?ei=111282 [https://profnet.prnewswire.com/Subscriber/ExpertProfile.aspx?ei=111282]

Web site: http://www.dieselforum.org/

 
Original-Content von: Diesel Technology Forum, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: