HIC Hamburg Institut GmbH: Neue Strategieberatung für die Energiewende: Ehemaliger Umweltstaatsrat und langjähriger Chef von Greenpeace Energy gründen Hamburg Institut (BILD)
HIC Hamburg Institut GmbH: Neue Strategieberatung für die Energiewende: Ehemaliger Umweltstaatsrat und langjähriger Chef von Greenpeace Energy gründen Hamburg Institut (BILD)

Neue Strategieberatung für die Energiewende: Ehemaliger Umweltstaatsrat und langjähriger Chef von Greenpeace Energy gründen Hamburg Institut (BILD)

   

Hamburg (ots) - Der ehemalige Hamburger Umweltstaatsrat Christian Maaß und der langjährige Chef von Greenpeace Energy, Robert Werner, schließen sich mit weiteren Partnern zusammen, um künftig gemeinsam die Energiewende voranzubringen. Der auf Umwelt- und Energierecht spezialisierte Rechtsanwalt und der Energiemanager gaben heute die Gründung des Hamburg Instituts bekannt. Es entwickelt Konzepte für Energiewirtschaft, Klimapolitik und energetische Stadtentwicklung. Damit bündelt ein interdisziplinäres Beraterteam seine langjährigen Erfahrungen in Politik, Wirtschaft und Verwaltung.

Das Institut berät Unternehmen, Ministerien, Kommunen, Verbände und Organisationen. Es erarbeitet energiepolitische Analysen und Strategien für Unternehmen, begleitet die Gesetzgebung, entwickelt innovative Ökoenergieprodukte sowie Energie- und Klimaschutzkonzepte. Aktuelle Arbeitsschwerpunkte sind Wärmenetze, die Vermarktung von Erneuerbaren Energien und Konzepte für Bürgerbeteiligung.

"Die Energiewende in Deutschland ist beschlossen - aber viele wesentliche Fragen sind offen. Wir konzentrieren im Hamburg Institut unsere Erfahrungen und Ideen, um den Umbau der Energieversorgung im Sinne des Klimaschutzes voran zu bringen", so Christian Maaß zur Gründungsidee. "In der neuen Energiewelt funktionieren die bisherigen Geschäftsmodelle nicht mehr. Es braucht neue Politikansätze, denn Erzeugung, Verteilung und Nutzung von Energie werden neu geordnet. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen Ländern", ergänzt Robert Werner.

Die Gründer des privatwirtschaftlichen Instituts können auf viel Berufserfahrung in Sachen Energiewende zurückgreifen: Staatsrat a.D. Maaß war von 2008 bis Ende 2010 in der Hamburger Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt tätig. Er leitete in dieser Funktion unter anderem die erfolgreiche Bewerbung Hamburgs als Europäische Umwelthauptstadt 2011 und initiierte die Gründung des kommunalen Energieversorgers Hamburg Energie.

Robert Werner ist seit über 20 Jahren energiepolitisch aktiv und war von 2001 bis 2011 Vorstand der Greenpeace Energy eG, dem größten genossenschaftlich organisierten Ökoenergieanbieter in Deutschland. Parallel dazu war er bis 2010 Geschäftsführer der Planet energy GmbH, der für den Bau von Wind-, Wasser- und Solarkraftwerken zuständigen Tochterfirma von Greenpeace Energy.

Weitere Partner des Instituts sind der Politikberater und frühere Leiter des Umwelt Forum Frankfurt, Roland Schaeffer sowie der Experte für Wärmenetze und energetische Gebäudesanierung Dr. Matthias Sandrock, der als Referatsleiter an der Hamburger Behörde für Stadtentwicklung und Umweltschutz (BSU) u.a. die Hamburger Landesinitiative "Arbeit und Klimaschutz" zur energetischen Gebäudesanierung geleitet hat.

Internetauftritt: www.hamburg-institut.com

HIC Hamburg Institut - Sustainable Strategy Consultants GmbH Bahrenfelder Straße 81 22765 Hamburg info@hamburg-institut.com www.hamburg-institut.com Telefon 040-55 898 663

Pressekontakt:

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Christian Maaß, Telefon +49 (0)40-55 898 665, 
maass@hamburg-institut.com
Robert Werner, Telefon +49 (0)40-55 898 664, 
werner@hamburg-institut.com