ZDFinfo

Herrscher des Schreckens: Mit den Dokus "IS gegen Taliban" und "Die Bin Laden-Verschwörung" heftet sich ZDFinfo an die Fersen des Terrors

IS-Kämpfer in der Provinz Kunar im Nordosten Afghanistans Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105413 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDFinfo/Najibullah Quraishi"

Mainz (ots) - Über den Bergen Afghanistans weht die Flagge des so genannten Islamischen Staats. Mit roher Gewalt und unbändiger Brutalität haben die Terroristen genau dort die Macht erobert, wo vor ihnen schon andere wüteten: die Taliban. Am Freitag, 2. September 2016, um 18.35 Uhr wagt ZDFinfo in "IS gegen Taliban - Machtkampf am Hindukusch" einen ungewöhnlichen Blick ins Innere des Regimes. Am Samstag, 3. September 2016, um 9.15 Uhr rückt eine weitere Terror-Organisation in den Fokus: Al-Qaida. In der Dokumentation "Die Bin Laden-Verschwörung - Wie starb der Top-Terrorist wirklich?" will die britische Journalistin Jane Corbin herausfinden, ob Osama Bin Laden tatsächlich von US-Soldaten getötet wurde.

Blutige Kämpfe, zahlreiche Opfer - Afghanistan ist ein Land, das von den Machtkämpfen zwischen Anhängern des Islamischen Staats und den Taliban gezeichnet ist. Für seine Dokumentation "IS gegen Taliban - Machtkampf am Hindukusch" reist der gebürtige Afghane Najibullah Quraishi durch die Provinzen und trifft sowohl auf ranghohe Mitglieder des Islamischen Staats als auch auf Kinder, die schon im Alter von fünf Jahren zu kompromisslosen Kämpfern ausgebildet werden. Filmemacher Quraishi, erklärt, wie der IS immer mehr Land einnehmen konnte, welche Gefahr er für die Zukunft Afghanistans darstellt und wie er dank geschickter Propaganda immer mehr Anhänger für sich gewinnt.

Auch um Al-Qaida-Gründer Osama Bin Laden ranken sich zahlreiche Mythen - sogar bis über seinen Tod hinaus. Denn obwohl eine amerikanische Elite-Truppe den staatenlosen Terroristen am 2. Mai 2011 in Pakistan getötet haben soll, werden immer wieder Zweifel an dieser offiziellen Version laut. Mit Hilfe von neu veröffentlichten Dokumenten sucht BBC-Reporterin Jane Corbin in "Die Bin Laden-Verschwörung - Wie starb der Top-Terrorist wirklich?" nach Beweisen für die angebliche Verschwörung. Hielt der pakistanische Geheimdienst Bin Laden tatsächlich sechs Jahre lang gefangen und lieferte ihn in einem inszenierten Überfall an die Amerikaner aus, wie der investigative Journalist Seymour Hersh behauptet?

Am Sonntag, 4. September 2016, wiederholt ZDFinfo "IS gegen Taliban - Machtkampf am Hindukusch" um 0.05 Uhr und "Die Bin Laden-Verschwörung - Wie starb der Top-Terrorist wirklich?" um 17.30 Uhr.

http://zdfinfo.de

http://twitter.com/ZDFinfo

http://twitter.com/ZDFpresse

http://www.facebook.com/ZDFinfo

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/taliban

Ansprechpartnerin: Anja Scherer, Telefon: 06131 - 70-12154; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121







Weitere Meldungen: ZDFinfo

Das könnte Sie auch interessieren: