ZDFinfo

ZDFinfo ist erneut "Mördern auf der Spur": Zweite Folge der Reportage-Reihe über "Triebtäter in Deutschland"

ZDFinfo ist erneut "Mördern auf der Spur": Zweite Folge der Reportage-Reihe über "Triebtäter in Deutschland"
ZDFinfo Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105413 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDFinfo/Corporate Design"

Mainz (ots) - Zweite Folge der ZDFinfo-Reportage-Reihe "Mördern auf der Spur": Am Mittwoch, 15. Juni 2016, 14.55 Uhr, ist erstmals die Folge "Triebtäter in Deutschland" zu sehen. Die Kommissare Nagel und Springer, die bereits viele Morde aufgeklärt haben, gehen darin ungelösten Fällen nach, die sie nicht vergessen können. Udo Nagel, der als langjähriger Leiter der Kripo München überregional bekannt geworden ist, blieb der Mord an der 19-jährigen Diana im Gedächtnis - nicht nur, weil er bei dessen Aufklärung zu innovativen Ermittlungsmethoden griff. Auf besondere Weise versuchte auch Ermittlerkollege Springer eine Vergewaltigung aufzuklären - beides greift die neue Dokumentation auf, die ZDFinfo erneut am Donnerstag, 16. Juni 2016, 7.35 Uhr, sendet.

Und am Mittwoch, 22. Juni 2016, 19.15 Uhr, ist bereits die dritte Folge von "Mördern auf der Spur" erstmals in ZDFinfo zu sehen: "Wenn Frauen morden". Die vierte Folge, "Wenn Ehemänner morden", hat am Montag, 4. Juli 2016, 16.00 Uhr, ihren Erstausstrahlungstermin.

Die Reportage-Reihe "Mördern auf der Spur" begleitet Kommissare und Ermittler bei der Lösung ihrer spektakulärsten Fälle. Erstmals öffnen sie dafür ihre geheimen Ermittlungsakten, zeigen Tatortfotos, Polizei-Videos und Obduktionsberichte. Die Reportage-Reihe ist mit den Fahndern unterwegs zu den Leichenfundorten und schildert, wie die Ermittler den Tätern auf die Spur kamen. Dabei beleuchten die Reportagen auch, wie die Kriminalkommissare mit dem täglich Erlebten umgehen. Zum Auftakt der Reihe hatte ZDFinfo erstmals am 10. März 2016 die Folge "Der Serienkiller" ausgestrahlt, die seitdem fünfmal auf verschiedenen Sendeplätzen zu sehen war.

http://zdfinfo.de

http://twitter.com/ZDFinfo

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDFinfo

Das könnte Sie auch interessieren: