ZDFinfo

"Mexikos schmutziger Drogenkrieg": ZDFinfo mit neuer Dokumentation über den Dauerkonflikt an der Grenze zwischen Mexiko und den USA

ZDFinfo Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105413 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDFinfo"

Mainz (ots) - Die 3000 Kilometer lange Grenze zwischen Mexiko und den USA ist nicht nur die längste Schmuggelzone der Welt, sondern zugleich das Zentrum eines milliardenschweren Drogenmarktes. Die spektakuläre Flucht des Drogenbarons Joaquin "El Chapo" Guzman aus dem Gefängnis produzierte im vergangenen Sommer weltweite Schlagzeilen. Die mutmaßliche Nummer 2 des Drogenkartells Nueva Generación soll vor einigen Tagen von mexikanischen Fahndern gefasst worden sein, und ein 800 Meter langer Drogentunnel zwischen Mexiko und den USA wurde vor fünf Wochen entdeckt. Eine neue BBC-Dokumentation beleuchtet am Freitag, 4. Dezember 2015, 18.45 Uhr, in ZDFinfo "Mexikos schmutzigen Drogenkrieg".

An der Grenze zwischen Mexiko und den USA tobt bereits seit Jahren ein Krieg zwischen den rivalisierenden mexikanischen Drogenkartellen. Die Vorherrschaft hat das Sinaloa-Kartell unter der Führung des vor einigen Monaten aus dem Gefängnis geflohenen Joaquin Guzman. Der Kampf gegen die Drogenmafia kostet die US-Regierung Milliarden Dollar, weswegen das Thema im aktuellen US-Vorwahlkampf eine große Rolle spielt. Und nicht nur deshalb, weil manche Kritiker unterstellen, dass US-Amerikaner mit den mexikanischen Drogenbossen gemeinsame Sache machen - Waffenhandel und Geldwäsche als lukratives Geschäft.

Die Dokumentation zeichnet die Entwicklungen der zurückliegenden Jahre nach: Zwar wurden in diesem Zeitraum in Mexiko häufiger hochrangige Mitglieder von Drogenbanden festgenommen, dennoch gab es auch spektakuläre Gefängnis-Fluchten und weitere Gewalttaten. Trotz der Offensive gegen den Drogenhandel, die unter dem früheren Staatschef Felipe Calderón gestartet wurde, forderte der Drogenkrieg in Mexiko immer wieder viele Tote und Vermisste.

ZDFinfo sendet die Dokumentation "Mexikos schmutziger Drogenkrieg" erneut am Freitag, 11. Dezember 2015, 8.45 Uhr, sowie am Freitag, 15. Januar 2016, 9.45 Uhr, und am Freitag, 22. Januar 2016, 18.45 Uhr.

https://zdfinfo.de

http://twitter.com/ZDFinfo

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDFinfo

Das könnte Sie auch interessieren: