Zukunftsmodell Genossenschaft: MEGA eG bietet Sicherheit über den Handwerksboom hinaus./-Keine Nachschusspflicht für Sanierer, Renovierer und Modernisierer. -Mitglieder profitieren von Altersvorsorge.

Hamburg (ots) - Die gute Stimmung im deutschen Ausbauhandwerk dürfte noch besser werden: Jeder vierte Deutsche plant Renovierungen für mindestens 10.000 Euro in den nächsten drei Jahren, so das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der MEGA eG. Doch niemand weiß, wie lange der Boom anhält. Um sich langfristig abzusichern, lohnt es sich für Handwerker, einer Genossenschaft beizutreten, die sich auch als Dienstleister für ihre Mitglieder versteht und damit naturgemäß ihrem satzungsgemäßen Auftrag folgt.

Genossenschaften gelten als ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft. In der Region verwurzelte Unternehmer schließen sich zusammen, um gemeinsam eine stärkere Position am Markt zu haben und sich so gegen große Konzerne zu behaupten. Auch die MEGA eG wächst weiter: Mehr als 5.300 Handwerker gehören der Genossenschaft der Sanierer, Renovierer und Modernisierer inzwischen an. Das Unternehmen ist 2013 weiter auf Expansionskurs und plant die Eröffnung neuer Handelsstandorte deutschlandweit.

"Eine Stärke der MEGA eG ist: Wir können als Gemeinschaft bessere Konditionen für den Einkauf qualitativ hochwertiger Produkte aushandeln", sagt Volker König, Vorstandsvorsitzender der Genossenschaft. "So stellen wir ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sicher. Von Großkonzernen werden wir dauerhaft unabhängig bleiben, weil es durch das Mitspracherecht jedes Mitglieds nahezu unmöglich ist, uns aufzukaufen."

Die Genossenschaft ist ein handwerkseigenes Unternehmen, dessen Geschäftspolitik die Anteilseigner aktiv mitgestalten. Alle Mitglieder sind gleichberechtigt und entscheiden aktiv mit. Bei der MEGA eG profitieren sie zudem von einer Dividendenausschüttung, die seit Jahren deutlich über der marktüblichen Verzinsung liegt. 2012 lag sie bei wiederholt sechs Prozent des eingezahlten Kapitals.

Versicherung springt ein, wenn der Kunde nicht zahlt. 
 

Die Genossenschaft bietet weitere, speziell auf das Handwerk zugeschnittene Vorteile: Wer einer Handwerksinnung angehört und gleichzeitig MEGA Mitglied ist, kann eine für ihn kostenlose Forderungsausfallversicherung bis maximal 20.000 Euro abschließen. Diese greift, wenn Auftraggeber ihre Rechnungen nicht bezahlen. Flexible Möglichkeiten der Altersvorsorge bietet darüber hinaus die zur MEGA Gruppe gehörende MKB Mittelstandskreditbank AG. Ihre Finanz- und Versicherungsprodukte sind speziell für Kunden aus der Handwerksbranche entwickelt und auf deren Bedürfnisse abgestimmt. Weitere Informationen: www.mkbag.de .

Ansprechpartnerin für alle, die sich für eine Mitgliedschaft interessieren, ist Sylvia Lesner. Sie ist erreichbar unter Tel.: 040 54004-140, E-Mail: sylvia.lesner@mega.de.

Vorteile einer MEGA Mitgliedschaft:  
- deutlich über der marktüblichen Verzinsung liegende 
Dividendenausschüttung
- kostenlose Forderungsausfallversicherung bis max. 20.000 Euro für 
Innungsmitglieder
- lukrative Finanzierungsvorteile über die MKB Mittelstandskreditbank
AG
- aktives Mitspracherecht in unserer Geschäftspolitik
- Umwandlung von (beim Einkauf gekennzeichneter Produkte)gesammelten 
GoldCard Punkten in Genossenschaftsanteile für GoldCard Club 
Mitglieder
- spürbare Preisvorteile bei Buchung handwerksgerechter MEGA Seminare
- und noch vieles mehr 

Über die MEGA eG

Die MEGA Gruppe ist der unabhängige Systemanbieter im deutschen Zukunftsmarkt für Sanierung, Renovierung und Modernisierung. 1901 in Hamburg von einer Handvoll Handwerkern gegründet, kann die MEGA in diesem Jahr auf 111 Jahre genossenschaftliche Tradition zurückblicken. Heute gehört das Unternehmen über 5.300 selbständigen Maler-, Stuckateur- und Bodenlegermeistern und ist das größte unabhängige Handelshaus der Branche. An mittlerweile über 100 Standorten der MEGA Gruppe setzen sich rund 1.500 Mitarbeiter jeden Tag für das Handwerk und mithin mehr als 43.000 Kunden ein. Das Vollsortiment für das Fachhandwerk umfasst Farben und Putze, Boden- und Wandbeläge, Wärmedämmsysteme, Trockenbaustoffe, Bautechnik, Maschinen und Werkzeuge sowie Bank- und Versicherungsdienstleistungen der eigenen MKB Mittelstandskreditbank AG. Das Umsatzvolumen der MEGA Gruppe inkl. Kapitalbeteiligungen beträgt rund 355 Millionen Euro.

Eine Grafik zu dieser Pressemitteilung finden Sie auf der Internetseite der MEGA eG unter: http://www.mega.de/unternehmen/pressecenter.php

Weitere Informationen erhalten Sie über www.mega.de

Pressekontakt:

Faktenkontor GmbH, Madeleine Göhring, Ludwig-Erhard-Straße 37, 20459 
Hamburg.
Tel: 040 253 185-121, E-Mail: madeleine.goehring@faktenkontor.de

Das könnte Sie auch interessieren: