Film- und Medienstiftung NRW GmbH

NRW vernetzt erfolgreich Digital- und Medienbranchen

Düsseldorf (ots) -

   - Über 22.000 Besucher bei ANGA COM, Medienforum NRW, Interactive
     Cologne, Deutscher Webvideopreis 
   - Neue Kooperation bringt Medienpolitik, Breitband, Fernsehen,
     Netz- und Onlinewelt etc. zusammen 
   - Termin 2015: 8.-13. Juni 

Vom 19. bis zum 25. Mai war NRW der Treffpunkt der Medien- und Digitalbranche. Innerhalb nur einer Woche fanden das Medienforum NRW (20. - 21. Mai in Köln), die ANGA COM (20. - 22. Mai in Köln), das Interactive Cologne Festival (19. - 25. Mai in Köln), der Vidsummit und Deutsche Webvideopreis (24. Mai in Düsseldorf), die Verleihung der Karlsmedaille für europäische Medien ("Médaille Charlemagne pour les Médias Européens", 22. Mai in Aachen) und der TV-Wirkungstag in Düsseldorf, sowie zahlreiche weitere Medienveranstaltungen statt und zogen mehr als 22.000 Besucher nach NRW.

Medienforum NRW und ANGA COM

Das Medienform NRW und der Kongress der ANGA COM fanden in diesem Jahr erstmals mit einem inhaltlich aufeinander abgestimmten Programm statt. Im Mittelpunkt des Kongresses mit rund 2.000 Besuchern standen die Themen Plattformen und Netze, Medienpolitik, neues Fernsehen, Verlage und Entertainment. Die ANGA COM - Fachmesse und Kongress für Breitband, Kabel & Satellit ist seit mehr als 10 Jahren Europas führende Business-Plattform für Breitband- und Contentanbieter. In diesem Jahr konnte die Veranstaltung 17.000 Teilnehmer aus 70 Ländern und 450 Aussteller aus 34 Ländern nach Köln ziehen. 2015 werden Medienforum NRW, die ANGA COM und die Interactive Cologne in der Woche vom 8.-13. Juni stattfinden. ANGA COM und Medienforum NRW haben bereits Gespräche über die Fortführung ihrer Zusammenarbeit verabredet.

Interactive Cologne Festival

Die Interactive Cologne versammelte vom 19. bis 25. Mai 2014 in Köln rund 120 Veranstaltungen mit Teilnehmern aus der Medien-, Kreativ- und Digitalwirtschaft. Über 100 internationale Experten waren als Redner und Podiumsteilnehmer vor Ort, an die 3.700 Besucher verfolgten die Veranstaltungen. Schwerpunkte der Interactive Cologne waren die "Conference" vom 21. bis 23. Mai mit den Schwerpunkten "Digital Media", "Digital Society", "Digital Economy", "Start-ups & Entrepreneurship" und "Mobility" sowie die "Interactive Developers" vom 23. bis 25. Mai 2014, in deren Rahmen sich Entwickler, Start-ups und Investoren aus technologischer Perspektive mit den aktuellen Entwicklungen der Branche auseinandersetzten. Ein attraktives Rahmenprogramm, u.a. die "Next Level Party" am 21. Mai in Köln, bot die Gelegenheit zum branchenübergreifenden Austausch der Veranstaltungsbesucher.

Deutscher Webvideopreis und VidSummit

Beim 4. Deutschen Webvideopreis wurden dann am Samstag in Düsseldorf innovative und herausragende Online-Videos aus dem deutschsprachigen Raum in insgesamt 13 Kategorien ausgezeichnet. Nach dem Einreichungsrekord von 7.000 Videos feierte die Community ihre Sieger im Düsseldorfer Capitol. Unter ihnen auch Stars der Szene, wie Gronkh oder LeFloid. Die von Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf moderierte Gala wurde auch live auf YouTube übertragen. Als Kick-off Veranstaltung fand vorab der Vidsummit statt. Zudem hatte das Medienforum NRW am 21. Mai in Kooperation mit der European Web Video Academy die wachsende Bedeutung des Video-Online-Entertainments diskutiert. Der Deutsche Webvideopreis wird von der Film- und Medienstiftung NRW gefördert.

Weitere Veranstaltungen:

Nominierungen zum Grimme Online Award

Die Nominierten des Grimme Online Awards wurden am 21. Mai im Rahmen der Interactive Cologne und in Kooperation mit dem Medienforum NRW bekannt gegeben und vorgestellt. In den Kategorien Information, Wissen und Bildung sowie Kultur und Unterhaltung wurden 23 Online-Beiträge nominiert, unter anderem auch der Webvideomacher "LeFloid" alias Florian Mundt, der mit seinem YouTube-Kanal fast 1,8 Millionen Abonnenten mit News rund um Comics und Computerspiele, aber auch gesellschaftskritische und politische Themen adressiert und der ebenfalls zu den Gewinnern des Deutschen Webvideopreises gehört.

"Médaille Charlemagne pour les Médias Européens"

Am Abend des 22. Mai wurde in Aachen zum 14. Mal die Médaille Charlemagne pour les Médias Européens" verliehen. Mit dieser Auszeichnung wird jährlich eine europäische Persönlichkeit oder Institution ausgezeichnet, die sich auf dem Gebiet der Medien in besonderer Weise um den Prozess der europäischen Einigung und um die Herausbildung einer europäischen Identität verdient gemacht hat. In diesem Jahr ging der Preis an die European Film Academy (EFA), vertreten durch Ihren Präsidenten Wim Wenders und ihre Geschäftsführerin Marion Döring. Laudator war Filmregisseur und Oscar-Preisträger Constantin Costa-Gavras.

Staffelübergabe des Mediengründerzentrums

Im Rahmen der traditionellen Staffelübergabe der Stipendiaten des Mediengründerzentrum NRW am 23. Mai auf der Interactive Cologne in Köln überreichte der Jahrgang 2013 symbolisch die Staffel an seinen Nachfolgejahrgang. Das Mediengründerzentrum NRW in Köln fördert Gründerinnen und Gründer, die sich in Nordrhein-Westfalen im Bereich Audio-Visuelle Medien, Games und Neue Medien ansiedeln wollen, mit einem einjährigen Stipendium.

TV-Wirkungstag 2014

Am 22. Mai fand in Düsseldorf bereits zum 11. Mal der TV-Wirkungstag statt. Bei dem großen Branchenevent für TV und Bewegtbild zeigten internationale Experten, wie Bewegtbildinhalte sowohl im klassischen TV als auch im Web der Marketingkommunikation neue Impulse geben - und welche Trends uns erwarten. Weitere Informationen unter www.wirkstoff.tv

Statements:

Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW, zog Bilanz: "In der dritten Maiwoche war NRW Hauptschauplatz für die Diskussion der aktuellen Fragen der Medien- und Digitalbranche. In der Kooperation von Medienforum, ANGA COM, Interactive Cologne und dem Deutschen Webvideopreis ist eine einzigartige und richtungweisende Vernetzung von Veranstaltungen gelungen, das Vertreterinnen und Vertreter von Infrastruktur, Breitband und Telekommunikation, des klassischen und neuen Fernsehens, der Netz- und Onlinewelt und der Medienpolitik zusammengebracht hat. Dabei konnte NRW nicht nur hochkarätige Referenten und Gäste begrüßen, sondern auch eine Leistungsschau der Standortunternehmen erleben. Ich freue mich, dass die Gespräche zur Weiterentwicklung der Kooperation im nächsten Jahr bereits angelaufen sind."

Thomas Braun, Präsident des Verbandes Deutscher Kabelnetzbetreiber (ANGA) sagte: "Breitband und Medien, Netze und Inhalte sind heute untrennbar miteinander verknüpft. Es war daher folgerichtig, die Kräfte der Branchenkongresse zu bündeln. Der Ansatz des integrierten Kongressprogramms ist dabei voll aufgegangen und hat einen klaren inhaltlichen Mehrwert und erweiterte Perspektiven für alle Besucher geschaffen."

Joachim Vranken, Vorstandssprecher des ausrichtenden Vereins Web de Cologne, zog positive Bilanz: "Mit der zweiten Interactive Cologne zeichnet sich ab, dass es uns gelungen ist, unserer Veranstaltung als experimentierfreudiges Festival und feste Adresse für die digitale Szene in NRW zu etablieren. Dabei konnten wir mit der Kooperation mit dem Medienforum NRW unsere digitale Perspektive auch sinnvoll mit der der Medienbranche verbinden. Wir möchten damit auch im kommenden Jahr einen Beitrag zur kreativen Gestaltung der digitalen Zukunft leisten."

Dimitrios Argirakos, einer der Gründer und Geschäftsführer der European Web Video Academy, sagte: "Die Verbindung der Preisverleihung mit Vorträgen und einer Diskussion zum Online-Entertainment im Rahmen des Medienforum NRW war eine gelungene inhaltliche Erweiterung unserer Veranstaltung, die die Bedeutung der Webvideo-Branche im medialen Gesamtkontext deutlich wahrnehmbar unterstreichen konnte."

Für weitere Informationen:

Film- und Medienstiftung NRW, Tanja Güß, Tel.: 0211-93050-24,
presse@filmstiftung.de
und Hartmut Schultz, Tel.: +49 (211) 930 50 308,
E-Mail: presse@medien.NRW.de

Original-Content von: Film- und Medienstiftung NRW GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Film- und Medienstiftung NRW GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: