Deutsche Fernsehlotterie

Royaler Besuch im Feriencamp der Fernsehlotterie auf Schloss Thurn
Königin Silvia von Schweden besucht das Feriencamp der Deutschen Fernsehlotterie auf Schloss Thurn bei Nürnberg

Kinderreisen 2016: Königin Silvia von Schweden, Gründerin der World Childhood Foundation, und Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie, grillen gemeinsam mit Kindern auf Schloss Thurn. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105325 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. ...

Hamburg (ots) - Ein leichter Grillgeruch liegt in der Luft. Gerade wird das letzte Gemüse für das Mittagessen geschnitten. Inmitten einer großen Gruppe kleiner, fleißiger Köche sitzt Königin Silvia von Schweden. Mit ihrem heutigen Besuch in dem Feriencamp im Erlebnispark Schloss Thurn würdigt die schwedische Königin das langjährige Sozialengagement der Deutschen Fernsehlotterie. Gemeinsam will man Kinderrechte und Präventation vor Missbrauch weiter stärken. "Kinder haben ein Recht auf unbeschwerte Freizeit. Die World Childhood Foundation und die Deutsche Fernsehlotterie wollen die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen dafür weiter stärken", sagt Königin Silvia von Schweden.

1.600 Kinder erleben Ferien mit pädagogischem Mehrwert

In ihrem Jubiläumsjahr setzt die Deutsche Fernsehlotterie mit ihren Kinderreisen ein starkes Zeichen gegen Ausgrenzung und Armut. 1.600 Mädchen und Jungen aus sozial benachteiligten Familien werden Ferien mit pädagogischem Mehrwert ermöglicht. "Aus unserer langjährigen Arbeit wissen wir, wie wichtig Ferien für die persönliche Entwicklung von Heranwachsenden sind. Deshalb können und wollen wir nicht hinnehmen, dass solche Erfahrungen manchen Kindern verwehrt bleiben", sagt Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie und der Stiftung Deutsches Hilfswerk.

Das Feriencamp auf Schloss Thurn ist ein sehr anschauliches Beispiel für dieses Engagement. Bis zum 8. September verbringen hier 140 Kinder aus sozial benachteiligten Familien aus ganz Bayern unbeschwerte Tage. In dem Freizeitpark erleben sie pädagogisch-wertvolle Abenteuer.

Sie treffen nicht nur eine leibhaftige Königin, sondern messen sich auch bei Ritterspielen, kochen gemeinsam oder gehen im Märchenwald auf Schatzsuche. "Von den Eltern hören wir immer wieder, wie die besonderen Erfahrungen auf den Kinderreisen das Selbstvertrauen der Mädchen und Jungen nachhaltig stärken und ihre sozialen Kompetenzen fördern", erklärt Kipper.

Kinderreisen als Ursprung der Fernsehlotterie

Wie notwendig ein solches Engagement ist, zeigen aktuelle Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. Trotz anhaltenden Wirtschaftswachstums lebt hierzulande jedes siebte Kind von Hartz IV-Leistungen. Deshalb engagiert sich die Fernsehlotterie gemeinsam mit ihren Mitspielern nicht nur zu Ferienzeiten, sondern fördert bundesweit zahlreiche soziale Projekte rund um Kinder, Jugendliche und Familie. "Unser Engagement für diejeinigen, die unsere Hilfe am nötigsten brauchen, ist auch nach 60 Jahren aktueller denn je. Umso mehr freuen wir uns, kompetente Partner an unserer Seite zu wissen, die ebenfalls erkannt haben, dass jede Investition in Kinder eine Investition in die Zukunft unserer Gesellschaft ist", sagt Kipper.

Kooperation mit der World Childhood Foundation

Eine besonders relevante Partnerschaft zur Stärkung der Kinderrechte in Deutschland ist die Zusammenarbeit mit der World Childhood Foundation. Die Stiftung wurde 1999 von Königin Silvia von Schweden ins Leben gerufen. Seitdem kümmert sich die Stiftung um die Verteidigung der Kinderrechte und fördert Projekte für eine Verbesserung der Lebensumstände von gefährdeten, bedürftigen und ausgebeuteten Mädchen und Jungen auf der ganzen Welt. "Alle Kinder haben ein Recht auf eine freie, unbekümmerte Kindheit und Sicherheit vor Übergriffen. Darauf wollen wir gemeinsam mit der Fernsehlotterie noch stärker hinweisen", betont Andrea Möhringer, Geschäftsführerin der World Childhood Foundation.

Eingespieltes Team für die Kinderreisen

Neben der World Childhood Foundation kann sich die Deutsche Fernsehlotterie auf die Unterstützung weiterer Partner verlassen. So ist die Kinderkommission des Bundestages auch in diesem Jahr wieder die Schirmherrin. Ebenfalls ein langjähriger Partner ist die Town & Country Stiftung. Für den Stiftungsvorstand Christian Treumann ist die Unterstützung eine Herzensangelegenheit: "Unbeschwerte Ferien für alle Kinder ist ein wichtiges Anliegen, das wir gerne unterstützen. Dieses Engagement der Fernsehlotterie entspricht exakt unserem Stiftungszweck und deshalb unterstützen wir es nach Kräften. Gemeinsam mit der Fernsehlotterie wollen wir den Gedanken der Solidarität mit Leben füllen und zu gesellschaftlichem Engagement ermutigen", erklärt Stiftungsvorstand Christian Treumann.

Auch die von Deutschlands größtem Versicherungskonzern getragene "Allianz für Kinder und Jugendliche" ist eine wichtige Stütze. "Für viele Kinder sind die Kinderreisen die ersten Ferien überhaupt. Dabei ist es für ihre persönliche Entwicklung sehr wichtig, dass sie Erfahrungen sammeln", sagt Dr. Hans-Christoph Dölle, Vorstand der Stiftung Allianz für Kinder. Seit 2008 besteht außerdem eine Medienkooperation mit der Aktion "Hörer helfen Kindern" von Radio Hamburg.

Weitere Informationen:

Kinderreise-Blog der Deutschen Fernsehlotterie: kinderreisen.fernsehlotterie.de

Webseite der Deutschen Fernsehlotterie: www.fernsehlotterie.de

World Childhood Foundation: http://de.childhood.org/

Town & Country Stiftung: www.tc-stiftung.de

Über die Deutsche Fernsehlotterie

Die Deutsche Fernsehlotterie ist die traditionsreichste Soziallotterie Deutschlands und feiert 2016 ihren 60. Geburtstag. Das sind sechs Jahrzehnte im Dienste hilfebedürftiger Menschen. Gemeinsam mit ihren Mitspielern unterstützt die Fernsehlotterie das Gemeinwesen in Deutschland. Denn: Jedes Los hilft! Von 1956 bis 2016 erzielte die Fernsehlotterie einen karitativen Zweckertrag von rund 1,75 Milliarden Euro und konnte damit über 7.500 Projekte fördern. Kindern, Jugendlichen und Familien, Senioren, Migranten sowie Menschen mit Behinderung wird so ein besseres Leben ermöglicht. Gleichzeitig bietet die Fernsehlotterie ihren Mitspielern die Chance auf Millionengewinne, Sofortrenten und viele weitere attraktive Preise.

Pressekontakt:

Andreas von Münchow
Deutsche Fernsehlotterie,
Ltg. Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
a.vonmuenchow@fernsehlotterie.de
040 / 414104 38

Original-Content von: Deutsche Fernsehlotterie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Fernsehlotterie

Das könnte Sie auch interessieren: