Deutsche Fernsehlotterie

60 Jahre Helfen und Gewinnen: Die Deutsche Fernsehlotterie bedankt sich bei ihren Mitspielern

60 Jahre Helfen und Gewinnen: Die Deutsche Fernsehlotterie bedankt sich bei ihren Mitspielern
60 Jahre Deutsche Fernsehlotterie: Bei der Jubiläums-Sonderverlosung drehen Lindenstraßen-Schauspielerin Marie-Luise Marjan und Fernsehlotterie-Geschäftsführer Christian Kipper gemeinsam das Glücksrad. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105325 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. ...

Hamburg (ots) - Seit 1956 hat die Deutsche Fernsehlotterie über 7.500 soziale Projekte mit rund 1,75 Milliarden Euro gefördert. Mit einer Sonderverlosung feiert sie den 60. Geburtstag und blickt auf weitere Aktionen im Jubiläumsjahr.

Am 28. April 2016 feiert die Deutsche Fernsehlotterie ihren 60. Geburtstag. Statt eines großen Festakts konzentriert sich die älteste Soziallotterie Deutschlands im ihren Jubiläumsjahr ganz auf das Helfen.

"Wir wollen nicht uns als Institution feiern, sondern uns bei den Mitspieler bedanken. Sie leisten mit ihrem Loskauf einen wichtigen Beitrag für ein solidarisches Miteinander in Deutschland", erklärt Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie, am Rande der Jubiläumsziehung.

Schauspielerin Marie-Luise Marjan dreht das Glücksrad

Die zugehörigen Gewinnzahlen verkündet Lindenstraßen-Schauspielerin Marie-Luise Marjan zur gewohnten Zeit am Sonntag, dem 1. Mai. "Die Fernsehlotterie leistet mit der Förderung von sozialen Projekten eine wichtige Arbeit, der ich mich verbunden fühle", erklärt Marjan.

Die Erlöse aus der Sonderziehung kommen ebenfalls sozialen Projekten zu Gute. Die prominente Unterstützung ist eine Ausnahme anlässlich des Jubiläums. Seit Anfang 2014 geben Mitarbeiter der geförderten Einrichtungen die Gewinnzahlen bekannt.

Kinderreisen als Ursprung der Fernsehlotterie

Einen besonderen Fokus legt die Deutsche Fernsehlotterie in ihrem Jubiläumsjahr auf die Reisen für Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien. Insgesamt sollen 1.600 jungen Menschen Ferien mit pädagogischem Mehrwert erleben - doppelt so viele wie noch 2015.

Dieses Engagement kommt nicht von ungefähr. Schon mit den ersten Live-Ziehungen 1956 unterstützte das "Erste Deutsche Fernsehen" die Hilfsaktion "Ein Platz an der Sonne". Kindern aus dem damals eingeschlossenen Westberlin ermöglichte man durch den Losverkauf erholsame Ferien in der Bundesrepublik.

Helfen, wo Hilfe nötig ist

Anfang der 1960er Jahren weitete die Deutsche Fernsehlotterie ihr Engagement aus und unterstützt heute neben Kindern und Jugendlichen auch Familien, Senioren, Migranten, Suchtabhängige, kranke und bedürftige Menschen in ganz Deutschland.

Neben der kontinuierlichen Förderung reagiert sie damit auch auf gesellschaftliche Herausforderungen wie den Demografischen Wandel, Kinderarmut oder kommunale Quartiersentwicklung. Insgesamt unterstützte die Deutsche Fernsehlotterie in der 60-jährigen Geschichte über 7.500 soziale Initiativen und Einrichtungen mit rund 1,75 Milliarden Euro.

Ein Forum für ein solidarische Miteinander

"Die Deutsche Fernsehlotterie ermöglicht seit 60 Jahren Menschen, sich zu engagieren - ganz nach ihrem eigenen Anspruch, zum Beispiel als Käufer eines Loses", erklärt Kipper. Er glaube aber trotzdem, dass die Hilfsbereitschaft mehr Anerkennung in der Gesellschaft verdient habe.

Zu diesem Zweck startete die Fernsehlotterie schon Ende letzten Jahres die Plattform "du-bist-ein-gewinn.de". Hier stellt sie geförderte Projekte vor und stößt Debatten rundum das solidarische Miteinander an.

Weitere Informationen: 
www.fernsehlotterie.de 
www.du-bist-ein-gewinn.de 
kinderreisen.fernsehlotterie.de 

Pressekontakt:

Regina Terzic
r.terzic@fernsehlotterie.de
040 / 414104 22
Deutsche Fernsehlotterie, Kommunikation, Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
Original-Content von: Deutsche Fernsehlotterie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Fernsehlotterie

Das könnte Sie auch interessieren: