Deutsche Fernsehlotterie

Deutsche Fernsehlotterie: Jeder dritte Mitspieler gewann 2013
Sieben Millionäre
Meiste Großgewinne in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Hessen

Hamburg (ots) - Im vergangenen Jahr haben insgesamt 710.685 Mitspieler bei der Deutschen Fernsehlotterie einen Gewinn erzielt. Damit konnte sich rund jeder dritte Mitspieler von Deutschlands ältester Soziallotterie über einen Gewinn zwischen 10 Euro und einer Million Euro freuen. Die Summe aller Gewinne betrug 52,3 Millionen Euro.

Insgesamt sieben Millionäre wurden gekürt, und zwar drei in Bayern, zwei in Nordrhein-Westfalen und zwei in Hessen. In den Hauptziehungen gab es außerdem 21 Gewinner im 1. Rang, die durchschnittlich 313.176 Euro nach Hause trugen. In den Prämienziehungen gab es neben den sieben Millionären u.a. 57 Mitspieler, die 100.000 Euro gewannen, sowie 582 Mitspieler, die sich über jeweils 10.000 Euro freuen durften.

"Wir freuen uns, dass wir so viele Menschen mit einem Gewinn glücklich machen konnten", sagt Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie. "Aber freuen dürfen sich auch noch andere: denn mindestens 30 Prozent der Einnahmen aus dem Losverkauf der Fernsehlotterie fließen über die Stiftung Deutsches Hilfswerk direkt in soziale Projekte und Einrichtungen in ganz Deutschland."

Im Jahr 2013 unterstützte die älteste Soziallotterie Deutschlands 272 gemeinnützige Projekte zugunsten hilfebedürftiger Kinder, Senioren sowie kranker und behinderter Menschen mit rund 51,7 Millionen Euro. Die Deutsche Fernsehlotterie erzielte von 1956 bis heute einen karitativen Zweckertrag von rund 1,65 Mrd. Euro und konnte damit über 7.000 Hilfsprojekte fördern.

Pressekontakt:

Deutsche Fernsehlotterie
Michael Pahl
Tel.: 040/414104-38
E-Mail: m.pahl@fernsehlotterie.de
Original-Content von: Deutsche Fernsehlotterie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Fernsehlotterie

Das könnte Sie auch interessieren: