Baywobau Immobilien AG

Metamorphose: Abbrucharbeiten auf Rodenstock-Areal in München gestartet

München (ots) -

   * Entkernung der Bestandsgebäude weit vorangeschritten 
   * Größter Abrissbagger Süddeutschlands im Einsatz 
   * Provisorische Umbettung des Westermühlbachs vor Freilegung 
     notwendig 

Nachdem die ehemaligen Firmengebäude des Brillenherstellers Rodenstock weitgehend entkernt sind, starten jetzt die Abbrucharbeiten. Damit beginnt im Münchner Dreimühlenviertel die sichtbare Umwandlung des Gewerbeareals in das neue Wohn- und Ladenquartier "Rodenstock Garten". "Nach über 125 Jahren gewerblichen Gebrauchs wird das Gelände nun wieder seiner ursprünglichen Nutzung zugeführt und innerstädtischer Wohnraum geschaffen", sagt Albert Hofmann, Vorstand der Baywobau Immobilien AG. Bis Anfang 2015 sollen 284 Wohneinheiten entstehen. Über 90 Prozent der 1,5- bis 5- Zimmerwohnungen sind bereits verkauft.

Bagger, Tieflader, Kräne: Mit Beginn der Abbrucharbeiten auf dem einstigen Rodenstock- Firmengelände fährt schweres Gerät auf die Baustelle. Die bis zu 30 Meter hohen Bestandsgebäude müssen abgetragen und zirka 45.000 Tonnen Bauschutt abtransportiert werden. Allein die bereits im Mai begonnenen Entkernungsarbeiten füllen aktuell täglich acht bis zehn Container. Am kommenden Wochenende trifft mit einem 85-Tonnen-Abrissbagger dann das wohl beeindruckendste Gerät auf der Baustelle ein. Sein hydraulischer Arm verfügt über eine Reichweite von 32 Metern und macht ihn zum einzigen Gerät dieser Größenordnung in ganz Süddeutschland. "Die Höhe der Bestandsgebäude und ihre Lage zum Teil direkt entlang der Gehsteigkante machen diesen Abrissgiganten notwendig. Nur durch ihn können wir den Verkehrsfluss aufrecht halten", erklärt Florian Trinkl vom Abbruchunternehmen Balthasar Trinkl KG, das mit den Arbeiten beauftragt ist.

Zunächst sollen die kleineren Gebäude im Innenhof sowie der nördliche Gebäudekomplex abgetragen werden. Anschließend setzen sich die Arbeiten mit den Bauten entlang der Isartalstraße im Nordwesten fort.

Eine weitere Herausforderung des Projektes liegt jedoch unter der Erdoberfläche. Der Westermühlbach, der bis dato unterirdisch verläuft, muss mit einer speziellen Heberanlage provisorisch umgeleitet werden. Das Prinzip: Zwei Stahlrohre werden parallel zur Isartalstraße verlegt. Über diese wird das Wasser vor der Baustelle abgesaugt. Die Rohre bringen das Wasser hinter nach der Baustelle durch einen Druckausgleich zurück in sein altes Bachbett. In der Zwischenzeit wird im Zuge der Baumaßnahmen ein vollkommen neues Bachbett angelegt und mit dem Ober- und Unterlauf verbunden. Im vollendeten Quartier wird der dann wieder freigelegte Bach das Herzstück der Anlage sein und den innenliegenden Garten westlich begrenzen.

"Rodenstock Garten": Daten und Fakten

   - 13.000 Quadratmeter Grundstücksfläche
   - 284 1,5- bis 5- Zimmerwohnungen, davon 174 Eigentumswohnungen 
     und 110 reine Mietobjekte
   - sieben Läden mit ca. 800 Quadratmetern Nutzfläche
   - eine Kindertagesstätte
   - zwei Tiefgaragen mit insgesamt 336 Stellplätzen
   - Energiestandard KfW 70 bei allen Wohngebäuden
   - Wohnungen bereits zu über 90 Prozent verkauft
   - Freilegung des Westermühlbachs im Zuge der Umgestaltung
   - Schaffung von rund 6.500 Quadratmeter Freifläche, davon rund 
     4.000 Quadratmeter Innengarten
   - Im Norden des Grundstücks entsteht zudem eine rund 1.000 
     Quadratmeter große Spielfläche.
   - Fertigstellung geplant Ende 2014, Frühjahr 2015 

Über die Baywobau:

Die Baywobau Baubetreuung GmbH errichtet Bauten für Dritte - in erster Linie für die 1994 gegründete Baywobau Bauträger Aktiengesellschaft und den 2000 gegründeten Bauträger Baywobau Immobilien AG sowie für unterschiedliche Objektgesellschaften, an denen die Baywobau beteiligt ist. Seit mehr als 45 Jahren steht das unabhängige, familiengeführte Unternehmen für Qualitätsimmobilien in guten und sehr guten Lagen. Alle Leistungen - vom Einkauf von Grundstücken, Wohnanlagen und Gewerbeobjekten, über die Projektentwicklung, Planung und Bauabwicklung bis zum Verkauf von Eigenheimen, Eigentumswohnungen und Gewerbeimmobilien - werden im eigenen Haus erbracht. Zudem werden Serviceleistungen wie die Vermietung im Kundenauftrag angeboten. Seit Unternehmensgründung Mitte der 1960er Jahre wurden im Großraum München weit mehr als 300 Bauvorhaben mit über 14.000 Häusern und Wohnungen realisiert. Derzeit befinden sich allein in München und Umgebung rund 1.000 Wohnungen im Bau.

Im Gewerbebau konnte das Unternehmen seit 2002 allein in München zirka 120.000 Quadratmeter Geschossfläche bauen oder revitalisieren. Des Weiteren zeichnet sich die Baywobau seit Anfang der 1990er für Wohn- und Gewerbeobjekte in Berlin, Dresden und Leipzig verantwortlich. So wurde im April 2012 am Dresdner Neumarkt das 5-Sterne Hotel "Swissôtel Dresden" mit 235 Zimmern und Suiten eröffnet. Weitere Informationen im Internet unter www.baywobau.de.

Pressekontakt:

scrivo PublicRelations GbR
Nadine Anschütz
Elvirastraße 4, Rgb.
80636 München

Tel: +49894523508-10
Fax: +49894523508-20
E-Mail: Nadine.Anschuetz@scrivo-pr.de
Internet: www.scrivo-pr.de

Das könnte Sie auch interessieren: