Die Familienunternehmer - ASU (Bayern)

Bayerischer Familienunternehmer-Preis an BIONORICA, Willy Bogner und die Schreiner-Group (mit Bild)

Bayerischer Familienunternehmer-Preis an BIONORICA, Willy Bogner und die Schreiner-Group (mit Bild)
Die Preisträger in der Kategorie "Innovation": Willy Bogner, Angelique Renkhoff-Mücke (Warema Renkhoff SE) und Regine Sixt mit Staatsminister Martin Zeil, Martin Schoeller und Prof. Randolph Rodenstock (jeweils v.l.n.r.). Bild: Verlag Dr. Breitsohl / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de / Die Verwendung dieses Bildes ist für ...

München (ots) - DIE FAMILIENUNTERNEHMER und DIE JUNGEN UNTERNEHMER zeichnen die Unternehmen BIONORICA, Willy Bogner und die Schreiner-Group mit dem Bayerischen Familienunternehmer-Preis aus. "Die Preise haben wir in den Kategorien "Nachhaltigkeit", "Innovation" und "Soziales Engagement" ausgelobt, weil der gesellschaftliche Beitrag der Familienunternehmen gerade in diesen Bereichen besonders deutlich wird.

Die Stärke der deutschen Wirtschaft und der bayerischen Wirtschaft im Besonderen kommt in einem sehr hohen Maß von den Familienunternehmen, die ca. 80% der Erwerbstätigen in Deutschland beschäftigen. Familienunternehmen sind in allen Unternehmensgrößen, bis hin zur Großindustrie und den großen Handelsketten, vertreten und zeichnen sich dadurch aus, dass das Interesse der Eigentümer sich durch seine Langfristigkeit mit dem Interesse der Firma und dem der Stakeholder deckt. Viele Familien deklarieren außerdem laut Intes-Studie sogar: Firmeninteressen kommen vor Familieninteresse.

Das Denken in Generationen führt dazu, dass Nachhaltigkeit, Innovation und soziales Engagement einen hohen Stellenwert bekommen und im Zielkonflikt gegenüber kurzfristigen Gewinn- und Kursoptimierungen die Oberhand behalten.

Unternehmerpersönlichkeiten wie Professor Michael A. Popp, Willy Bogner und Helmut Schreiner" verkörpern dieses Engagement in Bayern ganz besonders", unterstrich Martin Schoeller, bayerischer Landesvorsitzender von DIE FAMILIENUNTERNEHMER.

Deswegen zeichnet der bayerische Familienunternehmer-Preis zum ersten Mal herausragende Leistungen in den Bereichen Nachhaltigkeit, Innovation und Soziales Engagement aus. Die Jury nahm die Bewertung und Auswahl aus einer großen Anzahl hochqualifizierter Bewerbungen vor, nachdem dieser Preis bei den Familienunternehmern und anderen Wirtschaftsverbänden ausgeschrieben wurde.

Die achtköpfige Jury besteht aus namhaften Unternehmerpersönlichkeiten: Dr. Patrick Adenauer, ehem. Präsident Die Familienunternehmer, Geschäftsführer Bauwens GmbH & Co. KG, Köln; Daniel Mannstedt, Landesvorsitzender Bayern Die Jungen Unternehmer, Gesellschafter taccs GmbH; Prof. Randolf Rodenstock, Präsident der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft,; Prof. Dr. Christian Rödl, Gesellschafter Rödl & Partner, Honorarprofessor für Betriebswirtschaftslehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg; Dr. Eberhard Sasse, Vorstand Dr. Sasse AG; Dr. Dr. Walter Schmidt, Landesvorstand Bayern Die Familienunternehmer - ASU, Geschäftsführer InterMedia GmbH; Martin Schoeller, Landesvorsitzender Bayern Die Familienunternehmer - ASU, Geschäftsführer Schoeller Holding GmbH; Prof. Dr. Arnold Weissman; Geschäftsführer Weissman & Cie., Professor für Unternehmensführung an der Hochschule Regensburg.

Ausgezeichnet wurden gestern Abend im Maximilianeum folgende bayerische Familienunternehmen

Kategorie Nachhaltigkeit: 
1. Platz: Bionorica; 2. Platz: Hipp; 3. Platz: Porzellan Manufaktur 
Nymphenburg 
Kategorie Innovation: 
1. Platz: Bogner; 2. Platz: Warema; 3. Platz: Sixt 
Kategorie Soziales Engagement: 
1. Platz: Schreiner Group; 2. Platz: Hoffmann Group; 3. Platz: 
Mekra-Lang 

Die Veranstaltung und die Preisverleihung standen unter der Schirmherrschaft des bayerischen Wirtschaftsministers Martin Zeil. Sponsoren des Bayerischen Familienunternehmer-Kongresses waren AXA, die BMW AG, die HypoVereinsbank, KPMG und SCOPE. Partner: vbm/vbw sowie die Industrie- und Handelskammer Bayern. Gastgeber im Maximilianeum war die FDP-Landtagsfraktion.

DIE FAMILIENUNTERNEHMER (ehemals Arbeitsgemeinschaft Selbständiger Unternehmer - ASU) folgen als die politische Interessenvertretung für mehr als 180.000 Familienunternehmer.

Pressekontakt:

Die Familienunternehmer - ASU
Landesvorstand Bayern
Martin Schoeller
Tel. 089-55277-104
martin.schoeller@schoeller.org

Original-Content von: Die Familienunternehmer - ASU (Bayern), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Die Familienunternehmer - ASU (Bayern)

Das könnte Sie auch interessieren: