Baufi24 GmbH

Baufinanzierung von Sanierungsobjekten

Hamburg (ots) - Wer einen Altbau oder eventuell sogar eine denkmalgeschützte Immobilie erwerben möchte, muss einige Besonderheiten beachten. Zum einen können Käufer von Fördermitteln und Steuerentlastungen profitieren, zum anderen müssen sie die Finanzierung auch sehr individuell auf die Immobilie abstimmen.

Gerade bei sanierungsbedürftigen Immobilien ist die genaue Dauer der anfallenden Arbeiten aufgrund von Überraschungen auf der Baustelle häufig nicht genau zu kalkulieren. Dieser Umstand muss unbedingt in die Finanzierungsplanung mit einfließen. "Im Idealfall beträgt die bereitstellungsfreie Zeit etwas länger als die angedachte Sanierungsdauer. Ist dies nicht der Fall werden Bereitstellungszinsen fällig", erklärt Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer des Baufinanzierungsportals Baufi24.de (https://www.baufi24.de/). Meist wird der Kauf einer solchen Immobilie von der KfW-Bank mit zinsgünstigen Darlehen gefördert und aus Sicht der finanzierenden Bank mit dem Erwerb einer Neubauimmobilie vom Bauträger gleichgestellt. Grundsätzlich sollte vor dem Kauf eines Altbaus immer ein Experte hinzugezogen werden. Anfallende Renovierungs- und Sanierungsarbeiten sollten so detailliert wie möglich geplant und in die Finanzierung einbezogen werden. Jedoch übernehmen Banken nicht immer den vollen Anteil.

Wer die Immobilie später selber nutzt, kann dies steuerlich positiv geltend machen. Zusätzlich gibt es Förderungsprogramm der jeweiligen Bundesländer, die individuell angefragt werden können. Natürlich müssen die sanierten Gebäude auch fachgemäß instandgehalten werden, auch dies muss in eine sorgfältige Planung einbezogen werden. Komplexer ist das Thema bei denkmalgeschützten Gebäuden, hier kann nur eine enge Zusammenarbeit mit Experten und Denkmalpflegern der richtige Weg sein. "Wer Richtlinien nicht einhält, kann den steuerlichen Vorteil verlieren und muss eventuell einen teuren Rückbau zusätzlich finanzieren", warnt Scharfenorth. Wie monatliche Raten aus Zins, Tilgung und Sondertilgung bei unterschiedlichen Finanzierungsbeträgen und Beleihungssätzen ausfallen, ermitteln Interessierte schnell und einfach mit dem Baufinanzierungsrechner (https://www.baufi24.de/baufinanzierung-rechner/) von Baufi24.de.

Über Baufi24

Baufi24.de ist mit mehr als drei Millionen Besuchern pro Jahr eines der bekanntesten Webportale für private Baufinanzierungen. Zukünftige Hausbesitzer bekommen hier weitreichende Informationen rund um das Thema Baufinanzierung und Immobilienkauf/-bau zur Verfügung gestellt. In seinem Leistungsportfolio vergleicht das Unternehmen die Angebote von mehr als 300 Banken. Mehr als 1.000 zertifizierte Berater stehen den Kunden in einem Partnernetzwerk mit Beratung und Expertise zur Seite. Weitere Informationen unter https://www.baufi24.de/

Unternehmenskontakt:

Baufi24 GmbH 
Stephan Scharfenorth,
Tel. +49 (0) 800 808 4000
E-Mail: redaktion@baufi24.de

Pressekontakt:
Hasenclever Strategy,
Walter Hasenclever,
Tel: +49 421 42 76 37 39,
Mobil: +49 171 493 57 83,
E-Mail: wh@hasencleverstrategy.de

Weitere Meldungen: Baufi24 GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: