Recaro Automotive Seating

Innovationspreis "Plus X Award 2016" - Recaro Sportsitzplattform ausgezeichnet für Innovation, High Quality, Design und Ergonomie

Innovationspreis "Plus X Award 2016" - Recaro Sportsitzplattform ausgezeichnet für Innovation, High Quality, Design und Ergonomie
Kein Problem für die Recaro Profis: Die RSSP stellt besonders hohe handwerkliche Ansprüche bei der Polsterung. Von der außergewöhnlichen Qualität in der Fertigung zeigte sich auch die Jury des "Plus X Award" beeindruckt. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/104627 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke ...

Kaiserslautern (ots) - Im Rahmen des "Plus X Award 2016" hat eine Fachjury aus unabhängigen Branchenexperten die Recaro Sportsitzplattform (RSSP) der Johnson Controls Produktgruppe Recaro Automotive Seating mit Gütesiegeln in den Kategorien Innovation, High Quality, Design und Ergonomie ausgezeichnet. Die auf der IAA 2015 in Frankfurt serienreif vorgestellte RSSP verbindet die Zukunftsthemen Leichtbau, Modularität und Individualisierbarkeit. Der "Plus X Award" wird seit 13 Jahren vergeben und ist einer der weltgrößten Innovationspreise für Technologie, Sport und Lifestyle.

"Dass die RSSP gleich vier Gütesiegel des 'Plus X Award' erhalten hat, ist eine Anerkennung für die Arbeit des ganzen Teams und ein klares Zeichen, dass wir uns bei der Entwicklung mit Leichtbau, Modularität und Individualisierbarkeit auf die richtigen Themen konzentriert haben", so Elmar Deegener, Vice President von Johnson Controls und General Manager bei Recaro Automotive Seating. "Als Teil des weltweit führenden Autozulieferers Johnson Controls setzen wir mit der Recaro Sportsitzplattform neue Maßstäbe. Es freut mich, dass wir damit überzeugen konnten." Über die Vergabe der Siegel entscheidet eine internationale und unabhängige Fachjury aus 27 Branchen, die das zu bewertende Produkt aus unterschiedlichsten Perspektiven beurteilt.

Mit den Auszeichnungen bestätigt die Fachjury die Stärken der RSSP. Ihr innovatives Leichtbaukonzept setzt neben der Trennung von tragender Struktur und Designschale auf einen besonderen Materialmix und Funktionsintegration: Die Rückenlehne aus Carbon bringt Gewichtsersparnis, der Lehnenrahmen im "Slim Design" macht die RSSP besonders kompakt. So lobt die Jury in ihrer Laudatio: "Das High-Tech-Material garantiert, dass die neuen Sitze nicht nur leichter und stabiler als herkömmliche Sitze mit Stahlstrukturen sind, sie sind auch besser anatomisch formbar. Mit der neuen Konstruktion können Fahrzeuge bei gleichem Sitz- und Raumkomfort kürzer, leichter und moderner gebaut werden und so den Carbon-Footprint verkleinern."

In Sachen Design ist die Modularität der RSSP ein großer Vorteil, wie Elmar Deegener erklärt: "Ihr Konzept ermöglicht durch unterschiedliche Polsterungen und Bezüge auf derselben Leichtbau-Basis eine große Vielfalt unterschiedlicher Designlösungen. Von sportlich-puristisch bis zu Premiumkomfort lassen sich das äußere Design und die ergonomischen Eigenschaften der RSSP individuell an die Wünsche unserer Kunden, der Automobilhersteller, anpassen. Mit ihrer Verbindung von Ergonomie, Funktion und Ästhetik verkörpert die RSSP das für Recaro typische Ingenious Design in Reinform." Entsprechend beeindruckt zeigte sich auch die "Plus X Award"-Jury: "Um die neue Struktur herum, die nur 145 Millimeter über der Montageebene schwebt, definieren verschiedenste Module Sicherheit, Komfort, Seitenhalt und individuellen Geschmack des Fahrers und passen den Sitz so an die jeweilige Anwendung an."

Das "Plus X Award" Gütesiegel High Quality ist eines der umfassendsten: Mit ihm zeichnet die Jury Bestrebungen des Herstellers aus, dem Kunden beste Qualität zu liefern, andererseits steht es auch für die Langlebigkeit eines Produktes. Bei der RSSP wird dies erzielt durch den Einsatz hochwertigster Materialien und bester Verarbeitung. Die konkave, anatomisch konturierte Form der RSSP stellt dabei höchste Ansprüche an die Polsterer - ein Handwerk, das die Profis bei Recaro von der Pike auf gelernt haben.

"Eine besondere Bestätigung war zudem die Auszeichnung der Ergonomie unserer Sportsitzplattform, für uns als Sitzhersteller das A und O", so Deegener. "In den vielen Jahrzehnten, in denen wir Sitze fertigen, haben wir in diesem Bereich außergewöhnliches Know-how erworben, das in die Entwicklung der RSSP eingeflossen ist. Getreu unserem Motto 'Form follows human' folgen alle Modelle der Sportsitzplattform in ihrer gesamten Konturierung der menschlichen Anatomie."

Recaro Automotive Seating

Recaro Automotive Seating ist eine Produktgruppe von Johnson Controls. An acht Standorten in Deutschland, Polen, der Slowakei, Japan, Mexiko und den Vereinigten Staaten entwickeln, produzieren und vermarkten wir Komplettsitze, die unsere Kernkompetenzen Design, Ergonomie, Handwerkskunst, Robustheit, Leichtbau und Wertarbeit unter dem eingeführten Markennamen Recaro repräsentieren. Recaro Automotive Seating fasst zwei Geschäftsfelder zusammen: Recaro Car Seating bietet Pkw-Sitze für Erstausstattung und den Nachrüstmarkt an, Recaro Commercial Vehicle Seating konzentriert sich auf Sitze für Nutzfahrzeuge in der Erstausrüstung und dem Nachrüstmarkt.

Medien-Kontakt:

Tilman Schäfer
Tel.: +49 7071 156-32
Fax: +49 7071 156-11
E-Mail: presse@recaro-automotive.com
Presseinformationen: www.recaro-automotive.com/presse/news.html

RECARO Automotive Seating
Hertelsbrunnenring 2
67657 Kaiserslautern
Germany
Medieninhalte
4 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: