DQS GmbH

IT-Sicherheit für Kritische Infrastrukturen
DQS-Auditoren bei BSI gelistet

Frankfurt am Main (ots) - Für eine der ersten Zertifizierungsgesellschaften in Deutschland sind Auditoren der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH) seit Juli 2017 beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gelistet. Im Rahmen einer zweitägigen Schulung haben die Auditoren für Informationssicherheits-Managementsysteme die Zusatzqualifikation "Spezielle Prüfverfahrenskompetenz für §8a BSIG" nachgewiesen. Diese Zusatzqualifikation wird durch das BSI für prüfende Stellen, wie die DQS GmbH, und deren Auditoren zur Zertifizierung sogenannter Kritischer Infrastrukturen empfohlen. Durchgeführt wurde die Schulung von HiSolutions AG, einem vom BSI zugelassenen Schulungsanbieter.

Als wichtigste Grundlage zum Schutz sogenannter Kritischer Infrastrukturen gilt das IT-Sicherheitsgesetz, das zum 25. Juli 2015 in Kraft getreten ist. Mit diesem Gesetz wird u. a. das Gesetz über das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSIG) ergänzt. Zu den sogenannten Kritischen Infrastrukturen zählen Betreiber aus den sieben Sektoren Energie, Wasser, Informationstechnik und Telekommunikation sowie Ernährung, Gesundheit, Finanz- und Versicherungswesen sowie Transport und Verkehr.

Das BSIG bestimmt in § 8a, dass Betreiber Kritischer Infrastrukturen ihre kritischen IT-Systeme, IT-Komponenten und IT-Prozesse durch angemessene Vorkehrungen nach dem Stand der Technik gegen Störungen der Verfügbarkeit, Integrität, Authentizität und Vertraulichkeit schützen müssen. Die Erfüllung der Anforderungen nach § 8a muss von den betroffenenBetreibern mindestens alle zwei Jahre gegenüber dem BSI nachgewiesen werden. Der Nachweis kann durch die Einführung und Prüfung sogenannter "Branchenspezifischer Sicherheitsstandards" (B3S) erfolgen, die von KRITIS-Betreibern und ihren Verbänden erarbeitet werden können. Die ersten Branchenstandards werden in Kürze veröffentlicht.

Es ist davon auszugehen, dass sich die betroffenen Betreiber nach den entsprechenden Branchenstandards prüfen lassen - und von der "prüfenden Stelle" Nachweise über deren Kompetenz verlangen. Ein Nachweis für die eingesetzten Auditoren und Experten ist dabei die sogenannte "Spezielle Prüfverfahrenskompetenz für §8a BSIG".

Die Übersicht der beim BSI gelisteten DQS-Auditoren finden Sie unter: http://ots.de/FCq8j

DQS GmbH - Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen

Die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) wurde 1985 als Deutschlands erste und weltweit dritte Managementsystem-Zertifizierungsstelle durch DGQ (Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.) und DIN (Deutsches Institut für Normung e.V.) gegründet. Neben den Gründungsgesellschaftern sind auch das US-amerikanische Unternehmen Underwriters Laboratories sowie die deutschen Industrieverbände HDB, Spectaris, VDMA und ZVEI an der DQS beteiligt.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Frankfurt am Main fokussiert als einziger großer Zertifizierer die Auditierung und Zertifizierung von Managementsystemen und Prozessen in Unternehmen und Organisationen. Mit über 3.200 Mitarbeitern - davon rund 2.500 Auditoren - erzielt die Gruppe 2016 einen Jahresumsatz von rund 125 Millionen Euro.

Weltweit zählt die DQS mit über 80 Geschäftsstellen in mehr als 60 Ländern und 58.000 zertifizierten Standorten zu den Führenden der Zertifizierungsbranche. Die rund 20.000 Kunden aus über 130 Ländern repräsentieren alle Branchen: Schwerpunkte bilden die Bereiche Automotive, Elektrotechnik, Maschinenbau, Metallindustrie, Chemische Industrie, Dienstleistung, Lebensmittel, Gesundheits- und Sozialwesen, Luft- und Raumfahrt und Telekommunikation.

Pressekontakt:

Matthias Vogel
Leiter Marketing & Communication
DQS GmbH

August-Schanz-Straße 21
60433 Frankfurt am Main

Tel.: 069 95427-287
E-Mail: matthias.vogel@dqs.de

Original-Content von: DQS GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DQS GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: