Merck Life Science

Merck Millipores guava easyCyte(TM) 12 Durchflusszytometer bietet verbesserte Auflösung bis zu 0,2 µm

Darmstadt, Deutschland (ots/PRNewswire) - - Höhere Leistung sorgt für bessere Sensitivität und Auflösung

- Entscheidende Verbesserung im Vergleich zu Auflösungsgrenzen der typischen Durchflusszytometer

- Unterstützt die Analyse von kleinen Partikeln, Beads, Bakterien und Algen

Merck Millipore [http://www.merck-millipore.com/], die Life-Science-Sparte von Merck [http://www.merck.de/], bietet neue Leistungsverbesserungen im Datennachweis für sein guava easyCyte(TM) 12 Durchflusszytometer, eine einfache und leistungsstarke Tischbetrieb-Methode für mehrfarbige Durchflusszytometrie. Das System kann erwiesenermaßen Partikel ermitteln, die lediglich 0,2 µm groß sind - eine signifikante Verbesserung im Vergleich zu den üblichen Durchflusszytometern.

Diese Leistungssteigerung ermöglicht Forschern bei ihren Experimenten verbessere Sensitivität und Auflösung. Eine optimale Sensitivität sorgt für bessere Separation und vereinfacht die Eingrenzung und die Identifizierung von dunkleren Populationen. Darüber hinaus erschließt eine Auflösung von bis zu 0,2 µm neue Anwendungsbereiche, insbesondere für Forscher, die kleine Partikel und Beads analysieren oder Bakterien und Algen untersuchen.

"Merck Millipore hat den Bedarf für eine hochmoderne Generation von leistungsstarken Durchflusszytometern für den Labortisch erkannt, damit Forschern von heute die Möglichkeit haben, multiple molekulare Pfade und Biomarker auf Zellebene zu messen", sagte Patrick Schneider, Ph.D., Leiter der Merck Millipore Bioscience Business Area. "Unsere neuen Leistungsdaten zeigen ganz eindeutig, dass die guava easyCyte(TM) 12 Durchflusszytometer eine bessere Auflösung bieten können als herkömmliche Systeme auf dem Markt. Das erlaubt Forschern eine leistungsfähige zelluläre Analyse direkt auf dem Labortisch."

Das guava easyCyte(TM) 12 Durchflusszytometer setzt drei Anregungslaser ein, um bis zu 12 Parameter gleichzeitig zu ermitteln, einschließlich 10 fluoreszierender Farben plus Vorwärts- und Seitwärtsstreuung zur Bestimmung der Größe und Granularität. Die erweiterten Laser und die einzigartige Scanning-Technologie reduzieren die Kanal-Ausblutung und verbessern die Auflösung beträchtlich. Es werden Optionen für Einzel- und Multi-Proben-Verfahren angeboten und eine Analyse mit hohem Durchsatz ist mithilfe von robotergestützten Probenträgern möglich, die automatisch 96er-Mikrotiterplatten und bis zu 10 Probenröhrchen handhaben. Die neue Plattform braucht weniger Proben, erzeugt weniger Abfall und ist einfacher zu warten als herkömmliche Systeme. So sparen Forscher Zeit und Geld, wenn sie umfangreiche Zellanalysen durchführen.

Das System, das Mikroben- und Säugetier-Zellen und -Partikel ermitteln kann, bietet eine intuitive Benutzeroberfläche zu einem erschwinglichen Preis für jeden Labor-Etat. Wie bei allen guava easyCyte(TM)-Systemen von Merck Millipore wird eine Probe von fluoreszierend markierten Zellen in eine mikrokapillare Durchflusszelle geleitet, wodurch die Notwendigkeit einer Hüllflüssigkeit entfällt und eine absolute Zellauszählung möglich ist. Außerdem ist die Durchflusszelle selbstjustierend und kann vom Nutzer ausgetauscht werden und reduziert so Ausfallzeiten und Wartungseinsätze.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.merckmillipore.com/guava [http://www.merckmillipore.com/guava].

Über Merck Millipore Merck Millipore ist die Life-Science-Sparte von Merck und bietet eine breite Palette an innovativen, leistungsstarken Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsverbindungen, die unsere Kunden bei der erfolgreichen Forschung, Entwicklung und Herstellung von Biotech- und Arzneimitteltherapien unterstützen. Durch die fokussierte Mitwirkung bei neuen wissenschaftlichen und technischen Erkenntnissen und als einer der drei Top-Investoren in F&E in der Branche für Life-Science-Instrumente, ist Merck Millipore ein strategischer Partner für Kunden, der den Fortschritt im zukunftsträchtigen Life-Science-Segment fördert. Die Unternehmenssparte hat ihren Hauptsitz in Billerica, Massachusetts, beschäftigt etwa 10.000 Mitarbeiter in 66 Ländern und erwirtschaftete 2013 einen Umsatz von EUR 2,6 Milliarden. In den USA und in Kanada ist Merck Millipore unter der Dachmarke EMD Millipore tätig.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.merckmillipore.com [http://www.merckmillipore.com/].

Über Merck Merck ist ein führendes Unternehmen bei innovativen, qualitativ hochwertigen Hightech-Produkten in den Bereichen Pharma und Chemikalien. Der Gesamtumsatz der vier Unternehmenssparten von Merck, Merck Serono, Consumer Health, Performance Materials und Merck Millipore erreichte 2013 EUR 11,1 Milliarden. Die ca. 39.000 Mitarbeiter von Merck arbeiten in 66 Ländern an der Verbesserung der Lebensqualität von Menschen sowie am dauerhaften Erfolg ihrer Kunden und sie bieten Unterstützung bei der Bewältigung der weltweiten Herausforderungen. Merck ist das älteste Pharma- und Chemieunternehmen der Welt, das bereits seit 1668 für Innovation, Unternehmenserfolg und verantwortungsbewusstes Unternehmertum steht. Mit einer Beteiligung von ca. 70 % ist die Gründerfamilie auch heute noch der Mehrheitsaktionär des Unternehmens. Die weltweiten Rechte am Namen und an der Marke Merck befinden sich im Besitz von Merck, Darmstadt, Deutschland. Ausnahmen sind lediglich Kanada und die Vereinigten Staaten, in denen das Unternehmen als EMD bekannt ist.

Web site: http://www.merckmillipore.com/

Pressekontakt:

KONTAKT: Jill DeCoste, +1 978 715 4670,
jill.decoste@emdmillipore.com

Original-Content von: Merck Life Science, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Merck Life Science

Das könnte Sie auch interessieren: