SSN GROUP

Sport StadiaNet GmbH erhält PPP-Auftrag "Sporthalle Lauterer Höhe" in Coburg

Düsseldorf (ots) - Die Sport StadiaNet GmbH erhält den PPP-Auftrag "Sporthalle Lauterer Höhe". Dies ist ein erster Erfolg nach der Verstärkung der Führungsspitze. Nur sechs Monate nachdem Michael U. Tockweiler die Geschäftsführung durch den PPP Fachmann Dipl.-Ing. Peter Praum erweiterte, kommt es zur Vertragsunterzeichnung. Dipl.-Ing. Peter Praum, der das erste PPP-Bundespilotprojekt im Hochbau, die Fürst Wrede Kaserne München (Projektumfang 200 Mio EUR) erfolgreich umsetzte, kann einen weiteren Erfolg verbuchen. PPP (Public Private Partnership) steht für ein innovatives Konzept, das die Investition in eine Infrastruktureinrichtung und deren langfristigen Betrieb durch ein Privatunternehmen ermöglicht. Der private Partner übernimmt Finanzierung, Planung, Betrieb und Wartung der Sportstätten.

Geschäftsführer Michael U. Tockweiler: "Dieser Auftrag ist ein wichtiger Baustein unserer Wachstumsstrategie, wir sehen den Bereich Sportstättenbau als Kernaufgabe und werden uns in Zukunft weiter verstärken".

Die Ballsporthalle "Lauterer Höhe" mit 3500 Sitzplätzen ist eines der zurzeit renommiertesten Sportprojekte im PPP Sektor. Das junge Unternehmen Sport StadiaNet GmbH konnte sich gemeinsam mit seinen Partnern MBN Bau AG, YIT Deutschland GmbH und 'asp' Architekten Stuttgart von der Konkurrenz abheben und mit einem architektonischen Konzept, das allen Lebenszyklusaspekten gerecht wird, die Stadt Coburg überzeugen. Ein wesentlicher Baustein war auch das Facility Management Konzept der Sport StadiaNet GmbH, welches durch ihr neu ent-wickeltes CAFM Tool = computerunterstützende Software zur Instandhaltung (VIDASnet Sports) die Ansprüche aus der Ausschreibung voll erfüllte. Gemeinsam mit der Firma Arcadis Deutschland GmbH konnte ein eigenes entwickeltes Modell für den Sportstättenbetrieb konzipiert werden.

Geschäftsführer Peter Praum: "Ich freue mich darauf, auch in Zukunft mit unseren professionellen Partnern weitere Projekte anzugehen".

Die Sport StadiaNet GmbH sieht bei PPP im Sportstättenbau weitere Wachstumsmöglichkeiten, wird sich aber in Zukunft auch auf konventionelle Projekte bewerben.

Pressekontakt:

Sport StadiaNet GmbH, Haroldstraße 14, D-40213 Düsseldorf
Tel. 0170-7975862, E-Mail: mbudde@sportstadianet.com
www.sportstadianet.com
Original-Content von: SSN GROUP, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: