Media Perspektiven

Fußball-WM Topthema der Fernsehnachrichten - InfoMonitor Juni 2014

Köln (ots) - Im Juni war die Fußball-WM das eindeutige Topthema in den deutschen Fernsehnachrichten. Fast vier Stunden (225 Minuten) berichteten die Hauptnachrichtensendungen von ARD, ZDF, RTL und Sat.1 über das sportliche Geschehen in Brasilien, wie der InfoMonitor des Instituts IFEM, Köln, ermittelte. Hinzu kamen eineinhalb Stunden (88 Minuten) Berichterstattung über das Umfeld der WM. An zweiter Stelle liegt der Konflikt im Irak (117 Minuten) vor der Ukraine-Krise (99 Minuten) und der Rettungsaktion für einen verunglückten Höhlenforscher (58 Minuten).

In der Gewichtung einzelner Themen unterscheiden sich die Hauptnachrichtensendungen in diesem Monat nicht sehr. Bei "Tagesschau" und "heute" waren die Präsidentschaftswahlen in Ägypten, Israel und Syrien ein Topthema, spielten dagegen bei RTL und Sat.1 keine Rolle. In den Nachrichtenmagazinen "Tagesthemen" und "heute-journal" war statt der Fußball-WM der Konflikt im Irak das Thema Nr.1.

Die Präsenz der Parteien in den Fernsehnachrichten - gemessen an der Zahl der Auftritte ihrer Politiker - zeigt für CDU (270 Auftritte), CSU (63) und FDP (14) relativ stabile Werte im Juni. Dagegen liegen SPD (175), Grüne (55), Linke (28) und AfD (3) zum Teil deutlich unter den Werten des Vormonats.

Das Topthema Fußball-WM machte sich auch in der Verteilung der Themenkategorien bemerkbar: Bei fünf der sechs untersuchten Nachrichtensendungen lagen die Sportanteile zum Teil deutlich höher als im Vormonat. Die Politikanteile waren dafür etwas niedriger, aber auch andere Themenbereiche mussten Sendezeit an den Sport abgeben. Im Einzelnen erreichte die "Tagesschau" einen Anteil politischer Themen von 56 Prozent (entspricht 9 Minuten pro Ausgabe), "heute" 40 Prozent (6 Minuten), "RTL aktuell" 19 Prozent (4 Minuten), "Sat.1 Nachrichten" 24 Prozent (4 Minuten), "Tagesthemen" 55 Prozent (11 Minuten) und "heute-journal" 52 Prozent (10 Minuten).

Pressekontakt:

IFEM Institut für empirische Medienforschung
Riehler Straße 21
50668 Köln
Tel.: 0221-779011
Fax: 0221-7325945
E-Mail: daten@ifem.de
www.ifem.de
Original-Content von: Media Perspektiven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Media Perspektiven

Das könnte Sie auch interessieren: