Badische Neueste Nachrichten

Badische Neueste Nachrichten: zu Müller/Berlin Kommentar von Martin Ferber

Karlsruhe (ots) - So dreht sich alles um die Frage, wie es in Berlin nach den Wahlen weitergeht, wenn Müller möglicherweise zwei Koalitionspartner braucht. Mit dem Linken Jan Stöß an der Parteispitze wäre Rot-Rot-Grün die wahrscheinlichste Option gewesen. Der Pragmatiker Müller hingegen will sich darauf nicht festlegen und möchte sich alle Optionen offen halten. Und so kommt ein Modell ins Spiel, das es noch nie gegeben hat: Die Fortsetzung der Großen Koalition mit der FDP als dritter Kraft im Bunde, eine rot-schwarz-gelbe Koalition.

Pressekontakt:

Badische Neueste Nachrichten
Klaus Gaßner
Telefon: +49 (0721) 789-0
redaktion.leitung@bnn.de



Weitere Meldungen: Badische Neueste Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: