Badische Neueste Nachrichten

Badische Neueste Nachrichten: Zu Merkel
Heidenau Kommentar von Martin Ferber

Karlsruhe (ots) - Noch entscheidender aber ist, dass Angela Merkel selbst erkannt hat, dass die Zeit des Zögerns und Zauderns, des Abwartens und Hinhaltens, des eher halbherzigen Verhandelns und der Suche nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner vorbei ist. Die Flüchtlingsproblematik ist nun endgültig dort, wo sie hingehört - im Kanzleramt, wo alle Fäden zusammenlaufen.

Pressekontakt:

Badische Neueste Nachrichten
Klaus Gaßner
Telefon: +49 (0721) 789-0
redaktion.leitung@bnn.de



Weitere Meldungen: Badische Neueste Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: