Badische Neueste Nachrichten

Badische Neueste Nachrichten: Athener Schreckgespenst - Kommentar von Tobias Roth

Karlsruhe (ots) - Wieder einmal steht Griechenland am Scheideweg. Seit über vier Jahren kämpft das Land gegen die drohende Pleite - und um den Verbleib in der Eurozone. Die Milliarden-Hilfspakete haben den Staat zwar vor der Zahlungsunfähigkeit bewahrt, doch die wirtschaftlichen Fortschritte sind eher bescheiden. Auf eigenen Beinen stehen kann Griechenland auch heute noch nicht - trotz Sparkurs, der gravierende soziale Folgen hat. Kein Wunder, dass die Linksradikalen mit ihrer Wut auf die EU bei den Bürgern punkten.

Pressekontakt:

Badische Neueste Nachrichten
Klaus Gaßner
Telefon: +49 (0721) 789-0
redaktion.leitung@bnn.de

Original-Content von: Badische Neueste Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Badische Neueste Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: