Badische Neueste Nachrichten

Badische Neueste Nachrichten: Das Beispiel Hessen

Karlsruhe (ots) - Es ist keine Zeitenwende, was sich in Wiesbaden abspielt, dafür gab und gibt es schon genug Bündnisse zwischen Konservativen und Grünen in Stadtstaaten oder auf kommunaler Ebene. Aber es ist ein Ereignis, dass die Parteienlandschaft nachhaltig prägen kann. Wird Schwarz-Grün in Hessen ein Erfolg, dann steht auch neuen Koalitionsformationen im Bund nichts mehr im Weg. In den Wochen nach der Bundestagswahl hatten die Grünen in Berlin kalte Füße bekommen, als es darum ging, die Farbenlehre im Bundestag zu verändern. Eine Koalition mit der Merkel-Partei war für die neue Bundesspitze der Grünen doch des Guten zu viel. Im Landtag von Wiesbaden wird sich jetzt zeigen, ob Union und Grüne gemeinsam in einem Flächenland regieren können. Das gemeinsame Bekenntnis zum Industriestandort Deutschland ist eine gute Ausgangsbasis. Das Luftkreuz Frankfurt wird nicht verteufelt, sondern als Garant des Wohlstands gesehen. Gelingt es, die Atmosphäre der Koalitionsgespräche hinüberzuretten in die Regierungsarbeit, steht Schwarz-Grün auch in anderen Bundesländern oder auf Bundesebene nichts im Wege.

Pressekontakt:

Badische Neueste Nachrichten
Klaus Gaßner
Telefon: +49 (0721) 789-0
redaktion.leitung@bnn.de

Original-Content von: Badische Neueste Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Badische Neueste Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: