Badische Neueste Nachrichten

Badische Neueste Nachrichten: Keine Mitgliedschaft light

Karlsruhe (ots) - Jedes Jahr treten mehr als 100 000 Männer und Frauen aus der katholischen Kirche aus, viele davon, weil sie schlicht Steuern sparen wollen, viele aber auch, weil sie dem Klerus aus Protest das Geld vorenthalten möchten. Ihnen, den Steuersparern und den frustrierten Gläubigen, mag der emeritierte Hochschullehrer Hartmut Zapp aus der Seele gesprochen haben, als er mit einer gewagten Denkfigur das Unvereinbare zu vereinbaren suchte: die katholische Kirche zu verlassen und doch drinzubleiben. Er hatte 2007 seinen Austritt aus der Kirche als Körperschaft öffentlichen Rechts erklärt und die Zahlung der Kirchensteuer eingestellt; gleichzeitig aber wollte er ihr als Glaubensgemeinschaft weiter angehören. Draußen und drinnen, das Beste aus beiden Welten - das kühne Paradoxon des Steuerrebellen fand vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig, wie zuvor schon in niedrigeren Instanzen, vorhersehbar keine Gnade. Die katholische Kirche, und nicht nur sie, verfügt - so urteilten die Richter - über ein Selbstbestimmungsrecht über die Bedingungen einer Mitgliedschaft. Die Bischöfe wissen, warum sie noch in diesem Monat beschlossen haben, dass jeder, der in Deutschland zukünftig aus der katholischen Kirche austritt, über die Konsequenzen belehrt wird, unter anderem, dass er exkommuniziert wird und aus der Sicht der Kirche nicht mehr katholisch ist. Eine Mitgliedschaft light darf es nicht geben, ein Austritt muss ohne Wenn und Aber gelten. Hätten die Verwaltungsrichter dies in letzter Instanz anders gesehen, hätten sie nicht weniger getan, als an den weltlichen Grundfesten nicht allein der katholischen Kirche, sondern wohl auch der protestantischen gerüttelt. Denn es ist voraussehbar, was dann geschehen wäre: Die seit Jahrzehnten ungebrochenen Wellen der Kirchen-Austritte wären zum Tsunami angeschwollen und hätte die ohnehin schon brüchigen finanziellen Fundamente hinweg geschwemmt.

Pressekontakt:

Badische Neueste Nachrichten
Klaus Gaßner
Telefon: +49 (0721) 789-0
redaktion.leitung@bnn.de

Original-Content von: Badische Neueste Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Badische Neueste Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: