Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemeldung für Sonntag, 17.09.2017

Leer/Emden (ots) - ++ Sachbeschädigungen im Stadtgebiet Leer ++ ++ Wohnungseinbruch ++ Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort ++ ++ Einbruch in Verbrauchermarkt - Täter festgenommen ++ ++ Verkehrsunfall mit leicht Verletzten ++ ++ Inbrandsetzen einer Mülltonne ++

Leer - Sachbeschädigungen im Stadtgebiet

Im Zeitraum von Samstag, 00:00 Uhr bis 07:30 Uhr, wird eine Schranke zur Zufahrt des Borromäus Hospital Leer durch unbekannte Täter abgebrochen. Im gleichen Zeitraum beschädigen vermutlich dieselben Täter die Seitenscheibe der Fahrertür eines in der Kirchstraße abgestellten PKW VW Skoda. Schließlich wird eine eingeschlagene Fensterscheibe einer HNO-Praxis im Steinburgsgang gemeldet. Auch diese Tat fällt in den angegebnen Tatzeitraum und befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Borromäus Hospital, so dass ein Tatzusammenhang wahrscheinlich ist. Wer in dieser Zeit auffällige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, diese der Polizei Leer mitzuteilen.

Leer - Wohnungseinbruch

Am Samstagnachmittag dringt ein unbekannter Täter in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses im Roten Weg ein. Während der Abwesenheit des Wohnungsinhabers kann über ein auf Kipp stehendes Fenster das Wohnungsinnere betreten werden. Dort werden alle Zimmer durchsucht. Der Täter verlässt die Wohnung mit einem zweistelligen Bargeldbetrag und einem Schlüsselbund.

Leer - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Am Samstagmittag wird angezeigt, dass auf einem Parkplatz in der Koloniestraße in Moormerland, vor einer dortigen Zimmervermietung, ein silberfarbener PKW Ford Fiesta mit rumänischem Kennzeichen beschädigt wurde. Der Wagen war dort von Freitagvormittag bis zum Samstag abgestellt gewesen. Die Polizei Moormerland bittet um sachdienliche Hinweise.

Moormerland - Einbruch in Verbrauchermarkt - Täter festgenommen

Am frühen Sonntag, gegen 04:00 Uhr, werden die Beamten der Polizeistation Moormerland über eine Alarmauslösung in einem Verbrauchermarkt in der Rudolf-Eucken-Straße in Warsingsfehn informiert. Nach Absuche des Objektes kann im Eingangsbereich ein 19-jähriger Mann festgestellt werden. Dieser hatte sich zuvor über den Hintereingang gewaltsam Zugang in den Supermarkt verschafft. Als der Täter den Laden mit Zigaretten und Spirituosen durch den Haupteingang verlassen will, wird ihm der Weg versperrt. Der alkoholisierte Täter wird im Anschluss dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Emden - Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen

Am Samstag, gegen 17:15 Uhr, kommt es auf der Petkumer Straße in Borssum zu einem Auffahrunfall. Die stadtauswärts fahrende 60-jährige Führerin eines Opel Astra übersieht einen in Höhe des Wykhoffwegs verkehrsbedingt wartenden Renault Twingo und fährt auf diesen auf. Die 19-jährige Fahrerin des Renault und ihre 18-jährige Mitfahrerin werden bei der Kollision leicht verletzt.

Emden- Inbrandsetzen einer Mülltonne

In der Nacht zum Sonntag, gegen 00:10 Uhr, wird in der Emder Geibelstraße in der Garage eines Privatgrundstücks eine Papiermülltonne angezündet. Durch aufmerksame Nachbarn werden Hinweise auf zwei tatverdächtige Personen erlangt, die ca. eine halbe Stunde später erneut am Tatort angetroffen werde können. Ein amtsbekannter 21 Jahre alter Mann und sein 22-jähriger Begleiter werden noch vor Ort als Beschuldigte belehrt. Im Rahmen ihrer Durchsuchung werden bei dem 21-jährigen Beschuldigten außerdem Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. Gegen beide Männer werden Strafverfahren eingeleitet. Neben der völlig ausgebrannte Papiertonne wird auch eine gelbe Wertstofftonne in Mitleidenschaft gezogen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter: Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Verteiler

Medien mit Zugang zu "ots-Presseportal"

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Leer/Emden
i.a. Karsjens, PHK
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: