Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Surwold - Fußgängerin bei Erntedankumzug schwer verletzt

Surwold (ots) - Eine 44jährige Fußgängerin aus Surwold wurde am Samstagnachmittag beim Erntedankumzug in der Hauptstraße schwer verletzt. Die Wagen des Erntedankumzugs fuhren auf der rechten Spur der Hauptstraße in Richtung Börgermoor. Die linke Spur hingegen war für den regulären Verkehr freigegeben. Eine 32jährige Fahrerin einer Daimler A-Klasse fuhr auf der freigegebenen Fahrspur. Die 44 jährige Fußgängerin betrat die linke Spur, bückte sich um Süßigkeiten vom Boden aufzuheben und übersah dabei das Auto der 32 Jährigen. Der Außenspiegel des Daimlers stieß gegen den Kopf der 44 Jährigen. Die Autofahrerin erlitt einen Schock und die Fußgängerin wurde mit zunächst lebensgefährlichen Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Eine Rückfrage der Polizei ergab am heutigen Morgen, dass die Frau weiterhin schwer verletzt ist aber keine Lebensgefährdung mehr vorliegt. Die Hauptstraße war für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme gesperrt worden. Neben der Polizei waren auch der Rettungsdienst, eine Notärztin und die Feuerwehr Surwold vor Ort. /her

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Pressestelle
Telefon: 0591 / 87-0
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: