SEO-Küche Internet Marketing GmbH & Co. KG

Wie kann der Trend der Personalisierung für das Online Marketing genutzt werden?

Wie Unternehmen Personalisierung effektiv für sich nutzen können

Dresden, 04. September 2017. Der Trend der Personalisierung nimmt bei Produkten und Dienstleistungen immer weiter zu. Von Reisen, die auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden abgestimmt werden, bis hin zum selbst zusammengestellten Müsli ist alles dabei. Im Online Marketing lässt sich dieser Trend sehr gut aufgreifen, daher gibt die Online Marketing Agentur die SEO Küche Tipps, wie Anbieter mit personalisierten Produkten und Dienstleistungen ihre Zielgruppe direkter ansprechen und dadurch mehr Kunden gewinnen können. Der Alltag im E-Commerce sieht noch immer bei vielen Anbietern so aus, dass sie ihre Produkte und Dienstleistungen anbieten, ohne dass diese zuvor an die genauen Bedürfnisse der Zielgruppe angepasst wurden. Die Konsequenz daraus ist, dass viele Kunden die Webseite wieder verlassen, ohne etwas gekauft zu haben. Umso wichtiger ist es, nicht nur sein Angebot, sondern auch die potenziellen Kunden und ihre Ansprüche immer im Blick zu halten.

Personalisierung im Online Marketing bedeutet, persönliche und demographische Daten der Zielgruppe zu sammeln, auszuwerten und diese dann gezielt für individuell angepasste Produkte und Dienstleistungen zu nutzen. Es geht darum, den Interessen einzelner Kunden auf die Spur zu kommen und mit dem passenden Produkt diesem Interesse entgegenzukommen. Jeder Nutzer, der sich im Internet bewegt, sei es mit dem Handy, dem Tablet oder dem PC, hinterlässt digitale Spuren, die gesammelt werden können. Wertet der Anbieter diese richtig aus, kann er Profile seiner potenziellen Kunden erstellen und daraufhin personalisierte Angebote machen. Das reduziert Streuverluste und hilft dabei, Kunden langfristig an sich zu binden. Denn durch personalisiertes Marketing kauft der Kunde häufiger bei bestimmten Anbietern ein.

Allein die Möglichkeiten auf der eigenen E-Commerce-Plattform sind zahlreich. Im Mode-Bereich etwa bietet sich die Möglichkeit, gezielt Männer oder Frauen anzusprechen und ihnen entsprechende Produkte anzubieten. Onlineshop-Betreiber können anhand der Navigationspfade, die der Nutzer wählt, analysieren, für welche Produkte der Nutzer sich besonders interessiert und ihm entsprechende Angebote machen. Zeigt eine Frau zum Beispiel besonderes Interesse an Bikinis in maritimen Farben, können ihr ähnliche andere Bikinis auf der Shop-Seite angeboten werden. Ein ähnliches Prinzip verfolgt auch Amazon mit der Sparte "Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch...". So wird die Chance erhöht, dass der Kunde weitere Produkte kauft und noch öfter wieder kommt.

Warum Personalisierung sich überhaupt zu so einem Trend im E-Commerce entwickeln konnte, lässt sich ganz einfach durch die Psychologie erklären. Personalisierte Nachrichten und Produkte vermitteln den Menschen ein Gefühl der Wertschätzung, außerdem sind sie für die meisten Nutzer viel interessanter als allgemeine Informationen. Sie geben außerdem ein Gefühl von Kontrolle und heben sich von dem heutzutage herrschenden Überangebot von Informationen ab.

Nähere Infos zur SEO Küche:

Marco Frazzetta

Tel: 08031 / 58084-99

E-Mail: info@seo-kueche.de

https://www.seo-kueche.de/

Original-Content von: SEO-Küche Internet Marketing GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SEO-Küche Internet Marketing GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: