HGST

HGST liefert NVM Express-kompatible Solid-State-Laufwerke mit branchenführender Leistung für Cloud- und Unternehmensanwendungen aus

HGST liefert NVM Express-kompatible Solid-State-Laufwerke mit 
branchenführender Leistung für Cloud- und Unternehmensanwendungen aus
Ultrastar SN100 angle down / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/103773 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/HGST"

Santa Clara, Kalifornien (ots) - Damit Unternehmen wertvolle Daten besser nutzen können, hat HGST (@HGSTStorage), ein Tochterunternehmen von Western Digital (NASDAQ: WDC), heute die Auslieferung seiner NVMe-kompatiblen PCIe-SSDs der Reihe Ultrastar SN100 angekündigt - dies sind SSDs mit einer außergewöhnlichen und branchenführenden Leistung. Die SN100-Reihe von HGST eignet sich ideal für geschäftskritische Rechenzentrums-Workloads, wie skalierbare Datenbanken, die unabdingbar für die großen Online- und Cloud-Services von heute sind. Außerdem ermöglicht sie es Unternehmen, ihre Investitionen in die Rechenzentrumsinfrastruktur maximal auszuschöpfen, denn sie bietet Vorteile, die sich rechnen - mehr Datenbanktransaktionen pro Sekunde, eine geringere Zugriffslatenz und eine einfachere Anwendungsskalierung.

Die neuen PCIe-SSDs von HGST sind ein wichtiger Baustein für die serverseitigen Flash-Lösungen von HGST. In diesen Lösungen werden die SSDs der Ultrastar SN100-Reihe mit der HGST-Serversoftware Flash Software Suite und dem HGST Device Manager kombiniert. Aus dieser leistungsstarken Kombination entsteht eine serverseitige Flash-Plattformlösung mit äußerst geringen Gesamtbetriebskosten, die Clustering, Skalierbarkeit, Hochverfügbarkeit und Verwaltbarkeit für anspruchsvolle Anwendungen bietet. Bei MySQL führen die serverseitigen Flash-Lösungen von HGST zu einer Serverkonsolidierung von bis zu 40 % sowie zu Leistungsverbesserungen von bis zu 60 %, wobei die vorhandenen MySQL-Architekturen beibehalten werden können.(1)

Die überlegene Leistung der Ultrastar SN100-Reihe zeigt sich an ihrer Fähigkeit, 310.000 IOPS in gemischten Lese-/Schreib-Workloads zu verarbeiten. Diese kommen bei einer Vielzahl von geschäftskritischen Rechenzentrumsanwendungen vor, wie z. B. bei herkömmlichen und skalierbaren Datenbanken, Virtualisierungen und Big-Data-Analysen.(2)

"Mit der neuen Ultrastar SN100-Reihe erfüllt HGST die wichtigste und schwierigste Anforderung in den Rechenzentren von heute: extrem hohe Anwendungsleistung zu einem erschwinglichen Preis", sagt Mike Gustafson, Senior Vice President und General Manager, HGST Flash Platforms Group. "Durch die Standardisierung des Bereitstellungsprozesses mit NVMe können IT-Organisationen nun von bisher unerreichten Optimierungen in Bezug auf Anwendungsleistung, Serverkonsolidierung und vereinfachtes Setup und Management in Linux- und Windows-Umgebungen und virtualisierten Umgebungen profitieren. Dieser Meilenstein ist wichtig, da die Kunden auf diese Weise PCIe-SSDs mit hoher Kapazität ganz einfach und ganz nach Bedarf in verschiedensten Rechenzentrumsumgebungen implementieren können."

Die neue Ultrastar SN100-Reihe bietet beispiellose Vorteile, da sie die Bereitstellungskosten reduziert und für eine einfachere Verwaltung von Hochleistungsspeicher in skalierbaren und Cloud-Umgebungen sorgt. Die Ultrastar SN100-Reihe von HGST nutzt standardisierte NVMe-Treiber, damit die Vorteile von PCIe auch ohne den Einsatz herstellerspezifischer Treiber ausgeschöpft werden können. Dadurch lässt sich die Ultrastar SN100-Reihe genauso einfach bereitstellen wie herkömmliche Speichergeräte, bietet dabei aber eine überlegene Leistung. Die Ultrastar SN100-Reihe wird als Low-Profile-Erweiterungskarte mit halber Höhe und halber Länge (half-height, half-length - HH-HL) oder als leicht zugängliches, Hot-Swap-fähiges, kompaktes 2,5-Zoll-Laufwerk im SFF Formfaktor angeboten. Beide Ausführungen bieten branchenführende Speicherkapazitäten von bis zu 3,2 TB.

Zentrale Vorteile der Ultrastar SN100-Reihe in puncto Betriebskosten:

- Unterstützung für standardisierte NVMe-Treiber: Zum Ausnutzen der
  Leistungsvorteile von PCIe-SSDs sind keine herstellerspezifischen 
  Treiber nötig. Die NVMe-Unterstützung ist Teil des 
  Serverbetriebssystems, genauso wie die Unterstützung für SATA- oder
  SAS-SSDs. 
- Überragende Leistung: Die Ultrastar SN100-Reihe eignet sich für die
  anspruchsvollsten Unternehmensanwendungen, wie z. B. skalierbare 
  Datenbank-Workloads, da sie bis zu 310.000 IOPS bei zufälligen 
  gemischten Lese-/Schreibzugriffen (70/30, 4 kB), bis zu 160.000 
  IOPS bei zufälligen Schreibzugriffen (4 kB) und bis zu 743.000 IOPS
  bei zufälligen Lesezugriffen (4 kB) unterstützt. Die Leistung bei 
  sequenziellen Lese-/Schreibzugriffen liegt bei 3.000 MB/s bzw. 
  1.600 MB/s. 
- Branchenführende Speicherkapazität und Auswahl an Formfaktoren:
  Zwei Formfaktoren stehen zur Verfügung: Erweiterungskarte mit
  halber Höhe und halber Länge (1.600 GB, 3.200 GB) und kompaktes
  2,5-Zoll-Laufwerk (800 GB, 1.600 GB, 3.200 GB). 
- Breite Systemkompatibilität: Da die neuen SSDs auf einer 
  branchenführenden Schnittstelle der PCIe-Generation 3.0 (x4) mit 
  vier Lanes beruhen und außerdem mit dem NVMe-Protokoll kompatibel 
  sind, unterstützen sie eine Vielzahl an Serversystemen. 

Die HH-HL-Erweiterungskarte Ultrastar SN150 wird ab sofort ausgeliefert - profitieren Sie vom Qualitäts- und Zuverlässigkeitsversprechen von HGST. Das kompakte 2,5-Zoll-SSD-Laufwerk Ultrastar SN100 wird ab Mai erhältlich sein.

Besuchen Sie uns auf der Perocna Live MySQL Conference and Expo (Stand #202) und sehen Sie die neue Ultrastar SN100 Serie von HGST

"Die neue NVMe Technologie von HGST erhöht die Leistungsfähigkeit und Kapazität für Scale-Out-MySQ- Architekturen," sagt Vadim Tkachenko , Chief Technology Officer von Percona. "In Verbindung mit ihren Verbesserungen im Bereich Flash Software, sehen wir neue Möglichkeiten, um die Gesamtbetriebskosten für Cloud-Rechenzentren zu reduzieren."

Weitere Informationen zur Ultrastar SN100-Reihe von HGST finden Sie auf der Unternehmenswebsite www.hgst.com.

Folgen Sie HGST auf LinkedIn, Twitter, Facebook, Google+ und unter #HGSTStorage.

DIESE MELDUNG ÜBER TWITTER TEILEN: HGST (@HGSTStorage) liefert #NVMe SSDs mit Industrie führenden Leistungen für Betriebsanwendungen http://bit.ly/1JwtM51 #LongLiveData

Über HGST

HGST, ein Tochterunternehmen von Western Digital (NASDAQ: WDC), entwickelt innovative und zukunftsweisende Festplatten, Solid-State-Laufwerke der Enterprise-Klasse sowie externe Speicherlösungen und Serviceleistungen, mit denen weltweit die wertvollsten Daten gespeichert, archiviert und verwaltet werden. HGST erfüllt die sich rasch wandelnden Speicheranforderungen seiner Kunden durch intelligente Speicherlösungen, die durch eine enge Integration von Hardware und Software maximale Leistungsfähigkeit bieten. HGST wurde von Pionieren der Festplattentechnologie gegründet und entwickelt hochwertige Speicherlösungen für ein breites Spektrum an Marktsegmenten, einschließlich Enterprise, Cloud, Data Center, Mobile Computing, Consumer Electronics und Personal Storage. Das 2003 gegründete Unternehmen hat seinen US-Hauptsitz in San Jose, Kalifornien. Weitere Informationen zu HGSTs HDD-, SSD- und SW-Lösungen der Enterprise-Klasse finden Sie auf der Unternehmenswebsite www.hgst.com.

(1) Weitere Informationen zur Flash-Software von HGST und SSDs für MySQL finden Sie unter http://www.hgst.com/solutions/MySQL-Solutions.

(2) Für Branchenvergleiche NVMe-kompatibler SSDs werden die auf der Liste "NVMe Integrators List v1.1b" genannten NVMe-Geräte verwendet, die am 30. März 2015 vom InterOperability Laboratory der University of New Hampshire veröffentlicht wurde: https://www.iol.unh.edu/registry/nvme.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, einschließlich Aussagen zur erwarteten Nachfrage für bestimmte Speichergeräte sowie Angaben zur voraussichtlichen Verfügbarkeit von Speichergeräten. Diese zukunftsbezogenen Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die zu einer erheblichen Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von diesen Prognosen führen könnten, einschließlich Veränderungen der Märkte, der Nachfrage, der globalen Wirtschaftsverhältnisse sowie andere Risiken und Unsicherheiten, die in den von Western Digital bei der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) eingereichten Unterlagen aufgeführt sind, auf die wir Sie hiermit aufmerksam machen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die hier genannten Aussagen zur zukünftigen Entwicklung nur den Kenntnisstand zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung widerspiegeln. HGST/WD lehnt jede Verpflichtung ab, diese zukunftsbezogenen Aussagen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse oder Umstände zu aktualisieren.

Das MTBF-Target basiert auf einer beispielhaften Sammelprobe aus der Festplattenfamilie und wird durch statistische Messungen und Beschleunigungsalgorithmen unter Standardtestbedingungen errechnet. MTBF-Ratings können nicht die Zuverlässigkeit einer einzelnen Festplatte vorhersagen. Der MTBF-Wert stellt keine Garantie dar.

Ein GB entspricht einer Milliarde Byte und ein TB entspricht 1.000 GB (eine Billion Bytes). Die tatsächliche Speicherkapazität variiert je nach Betriebsumgebung und Formatierung.

Ultrastar ist eine eingetragene Marke der HGST, Inc. und deren verbundenen Unternehmen in den USA bzw. anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Pressekontakt:

HGST Presseteam
Nymphenburg Consulting
Phone : 0049 89 120 21 26-83
hgst@ny-co.de
Original-Content von: HGST, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: