Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Geöffnete Laderampe verhinderte Lkw-Diebstahl - Festnahme Hürth

    Erftkreis (ots) - Wegen des Tatvorwurfs der Bedrohung, des versuchten Lkw-Diebstahls, des Fahrraddiebstahls sowie weiterer Diebstahlsdelikte hat sich ein 19-Jähriger zu verantworten, der am Montagmorgen (27.10.) von Polizeibeamten in Hürth auf frischer Tat festgenommen wurde. Dem Mann, der zum Tatzeitpunkt unter dem Einfluß von Betäubungsmitteln stand, wurde eine Blutprobe entnommen.

    Um 4.15 Uhr hatte der 19-Jährige mit einem neuwertigen Mountainbike vor einer Bäckerei auf der Hans-Böckler-Straße angehalten. Dort sprach er einen 30-jährigen Mitarbeiter des Bäckereigeschäfts auf der Straße an und forderte den Mann auf, ihm Feuer zu geben. Als der Angesprochene dies ablehnte, drohte der 19-Jährige ihn mit einem Messer zu verletzten. Daraufhin flüchtete der 30-Jährige in die Geschäftsräume und verständigte die nahegelegene Polizeiwache. Währenddessen kletterte der Tatverdächtige in das unverschlossene Führerhaus eines vor dem Geschäft abgestellten Lkw. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen bäckereieigenen Lkw, den der 30-Jährige vorgefahren hatte; als er von dem Tatverdächtigen angesprochen wurde, führte er Ladevorgänge durch.

    Nachdem der Tatverdächtige den Fahrersitz erklommen hatte, bediente er sich zunächst an dort abgelegten Backwaren und steckte vorgefundene Zigaretten und ein Feuerzeug in seine Jackentasche. Anschließend versuchte er mit dem steckenden Zündschlüssel mehrfach, jedoch vergeblich, das Fahrzeug zu starten. Die Ursache hierfür liegt in einer vereinfachten Form der Wegfahrsperre: bei heruntergefahrener Laderampe lässt sich der Motor aus Sicherheitsgründen nicht starten!

    Da der Festgenommene weiterhin keinen Eigentumsnachweis über das zuvor benutzte Fahrrad erbringen kann, steht er darüber hinaus im Verdacht, das Zweirad gestohlen zu haben. Nach eigenen Angaben hatte der 19-Jährige unmittelbar vor der Tat Cannabis und Amphetamine konsumiert. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: