Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Nach Berührung der Außenspiegel von der Fahrbahn abgekommen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Leichte Verletzungen erlitt eine junge Autofahrerin am Freitagabend (18. Januar 2013) bei einem Verkehrsunfall in Erftstadt. Die 19-Jährige befuhr gegen 18:50 Uhr die Kreisstraße (K) 44 von Liblar kommend in Richtung Lechenich. Ein 56-jähriger Autofahrer kam ihr entgegen, wobei sich die Außenspiegel der beiden Fahrzeuge berührten. Nach der Berührung lenkte 19-Jährige ihr Fahrzeug stark nach rechts und geriet von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr sie einen mit Schnee bedeckten Grünstreifen sowie einen Radweg. Anschließend fuhr sie eine Böschung hinunter und der Pkw stieß mit dem Heck gegen einen Baum zu. Durch den Aufprall auf den Baum wurde das Fahrzeug herumgeschleudert und kam parallel zur Fahrbahn zum Stillstand. Aufgrund des Verdachts eines Schocks sowie eines Schleudertraumas wurde die 19-Jährige Autofahrerin durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der 56-Jährige blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 2500 Euro geschätzt.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: