Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Tageseinnahmen geraubt - Hürth-Efferen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Unbekannte überfielen am Donnerstagabend (15. Februar) zwei Angestellte eines Lebensmittelmarktes an der Straße Zum Komarhof. Die Täter entkamen mit den Tageseinnahmen.

Die beiden 19 und 22 Jahre alten Angestellten verließen gegen 21.15 Uhr das Geschäft. Sie wollten die Tageseinnahmen zur Bank fahren. Noch bevor sie ihr Auto erreichten, tauchten zwei maskierte Personen auf. Die Täter attackierten die Angestellten mit Reizgas und flohen mit den Tageseinnahmen zu Fuß über einen Fußweg in Richtung Köln.

Beide Angestellten erlitten Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte den 19-Jährigen zur Behandlung in eine Augenklinik.

Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos.

Die Täter sind circa 180 Zentimeter groß. Sie waren dunkel gekleidet und mit weißen Mützen maskiert, die sie über ihr Gesicht gezogen hatten.

Das Kriminalkommissariat 13 bittet Zeugen, die Hinweise zur Identität der Täter geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233 - 520.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: