Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Thujahecke brannte - Pulheim

Pulheim (ots) - Im Kirchtalsweg befindet sich ein Spielplatz. Alle Stommelner kennen diesen Ort, an dem sich Jugendliche und Kinder mit ihren Eltern oftmals aufhalten. Dort brannte gestern eine Begrenzungshecke.

Am Donnerstag (07. Juli) um 17:30 Uhr geriet die Hecke in Brand. Letztlich verbrannten 20 Meter des über Jahre gewachsenen Strauchwerks.

Zeugen beobachten, dass drei Jugendliche nach Brandbeginn in unterschiedliche Richtungen flohen. Einer soll 180 Zentimeter groß und schlank sein. Er trug ein blaues T-Shirt. Ein anderer trug eine schwarz-weiße Kappe. Der dritte konnte nicht beschrieben werden.

An dem Treffpunkt halten sich wie eingangs erwähnt häufig junge Leute auf. Die Polizei geht davon aus, dass die drei Geflohenen im Kreise der "ständigen" Spielplatznutzer bekannt sind und sie deshalb zu ermitteln sind. Zeugen wenden sich an das Regionalkommissariat Bergheim, Telefon: 02233-520. Auch der Bezirksbeamte für Stommeln, Bernd Niehoff hat ein offenes Ohr für Hinweise auf die Täter.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: