Mainstream Renewable Power Ltd

Mainstream Renewable Power unterzeichnet Vertrag zum Aufbau und Betrieb der ersten Windfarm von Versorgergröße in Ghana

Dublin (ots/PRNewswire) - Das global Wind- und Solarunternehmen Mainstream Renewable Power gibt heute die Unterzeichnung eines Vertrags mit dem Schweizer Windfarmentwickler NEK Umwelttechnik über den Kauf der Ayitepa Wind Farm mit 225 Megawatt (MW) bekannt, die 40 Kilometer von Accra an der Ostküste Ghanas liegt. Das Projekt, das eine Gesamtinvestition in Höhe von 525 Millionen US-Dollar darstellt, soll nächstes Jahr finanziell abgeschlossen sein und ab Anfang 2016 mit der Stromerzeugung beginnen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130606/618541 )

Die Unternehmen werden die Windfarm bis zum Finanzabschluss gemeinsam entwickeln. Mainstream wird den Bau sowie den Betrieb und die Wartung der Windfarm im Laufe ihrer Lebensdauer verwalten. Das Projekt befindet sich derzeit in der Entwicklungsendphase, und alle wichtigen Genehmigungen wurden eingeholt. Stromnetz- und Einspeisungsverträge werden derzeit finalisiert.

Wenn sie voll betriebsfähig ist, wird die Windfarm etwa 10 % von Ghanas gesamter Stromerzeugungskapazität stellen, die derzeit bei 2.000 MW liegt.

Als Kommentar zu dieser Initiative sagt Herr Wisdom Ahiataku-Togobo, der Direktor für erneuerbare Energie im Ministerium für Energie und Rohöl von Ghana: "Ich hoffe, dass dieser Vertrag zwischen NEK und Mainstream den Prozess hin zu einer Realisierung von Windfarmen in Ghana beschleunigen wird; beide Unternehmen können sich der Unterstützung durch das Ministerium für Energie und Rohöl sicher sein. Das Projekt entspricht der Regierungspolitik, den Beitrag erneuerbarer Energien zum Stromerzeugungsmix zu erhöhen. Das Gesetz für erneuerbare Energien 2011 (Gesetz) stellt die notwendigen rechtlichen und finanziellen Anreize bereit, darunter Einspeisungstarife (ausreichende Sicherheit), um die Rentabilität für die unabhängigen Stromerzeuger zu gewährleisten. Die Regierung verfügt über verwendbare Windenergiedaten im südöstlichen Korridor des Landes, in dem die Aussichten für die Windenergie sehr gut sind, für mehr als zwei Jahre."

Als Kommentar zum Vertrag sagte Eddie O'Connor, Geschäftsführer von Mainstream: "Diese Windfarm ist die ideale Lösung für Ghana, da Wind und Solarkraft die einzigen bewährten Technologien der Welt sind, die sowohl rasch einrichtbar als auch skalierbar sind. Die Ayitepa Wind Farm hat gute Fortschritte gemacht und wird in weniger als 18 Monaten Strom erzeugen können. Keine andere Erzeugungstechnik reicht hinsichtlich der schnellen Einrichtung an sie heran."

Er fuhr fort: "Mainstream hat bereits in Jeffreys Bay, Südafrika die grösste in Betrieb befindliche Windfarm entwickelt und gebaut; dort verfügen wir über drei derzeit betriebene Wind- und Solarfarmen, während der Bau von drei weiteren Windfarmen noch dieses Jahr beginnen wird."

Bei der Unterzeichnung des Vertrags kommentierte Dr. Christoph Kapp, Geschäftsführer von NEK: "Nach mehr als fünfzehn Jahren der Präsenz in Ghana freut sich NEK, ankündigen zu können, dass wir mit Mainstream Renewable Power einen sehr erfahrenen und professionellen Partner gefunden haben, mit dem wir dieses erste grosse Windprojekt in Westafrika umsetzen werden. Dieses Projekt wird nicht nur zu einer nachhaltigen, sauberen und unabhängigen Stromerzeugung beitragen, sondern wird auch von zahlreichen sozialen Vorteilen und Verbesserungen für die lokale Bevölkerung begleitet, darunter Arbeit, bessere Ausbildung, Wasserversorgung und Anschluss nahe gelegener Dörfer und Städte an das Stromnetz."

Emmet Curley - +27-(0)21-657-4071 - emmet.curley@mainstreamrp.com


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20130606/618541
 

 
Original-Content von: Mainstream Renewable Power Ltd, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: