AACSB International

AACSB International ernennt neuen Präsidenten und CEO

Tampa, Florida (ots/PRNewswire) - AACSB International [http://www.aacsb.edu/] hat heute die Ernennung von Thomas R. (Tom) Robinson [http://www.aacsb.edu/about/governance/executive-team/co-ceo], derzeit Geschäftsleiter für Amerika am CFA Institute, zum neuen Präsidenten und Chief Executive Officer (CEO) bekanntgegeben. Der im Jahr 1916 gegründete Verband AACSB International (AACSB) ist die am längsten fungierende globale Akkreditierungsstelle und Vereinigung, die sich für die Förderung von Managementausbildung und Wirtschaftshochschulen weltweit einsetzt.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150112/168473 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20150112/168473]

Robinson wird Nachfolger von Fernandes, der 2013 angekündigt hatte, dass er nach 15 Jahren Dienst in den Ruhestand eintreten werde. Fernandes [http://www.aacsb.edu/About/governance/executive-team/ceo.aspx] wird allgemein für die Leistung gewürdigt, den AACSB von einer in den USA basierten Körperschaft zu einem globalen Mitgliedsverband mit umfassenden Diensten aufgebaut zu haben und ein engagierter Verfechter der Managementausbildung zu sein. Unter seiner Leitung hat die Organisation reibungslos ihren Hauptsitz nach Tampa, Florida, USA, verlegt, die Globalisierung als Eckstein ihrer strategischen Maßnahmen begrüßt und Innovationen in der gesamten Palette der Managementausbildung vorangebracht.

Robinson gilt als hocheffiziente Führungskraft, genießt in der Branche ein ausgezeichnetes internationales Renommee und verfügt über ein breitgefächertes Hintergrundwissen, das sich über den privaten Sektor, die akademische Welt und das Verbandsmanagement erstreckt. Als Präsident und CEO wird er mit dem Vorstand und mit einem globalen Netzwerk von Mitarbeitern, Mitgliedern und Freiwilligen zusammenarbeiten, um die aktuellen und zukünftigen visionären Initiativen von AACSB zu koordinieren. Solche Initiativen bauen auf den gegenwärtigen Stärken des Verbands auf und erkunden die Rolle, die der AACSB bei der Gestaltung der Zukunft der Wirtschaft und der Wirtschaftshochschulen haben wird.

"Die internationale Landschaft der Managementausbildung hat sich dramatisch gewandelt und Business-Schulen müssen nunmehr ihre Aufgabe in der Gesellschaft neu bestimmen", sagte Linda Livingstone, Vorsitzende des AACSB-Vorstands und Dekanin der The George Washington University School of Business. "Tom Robinsons strategische Führungserfahrung und sein Wissen über globale Wirtschaftszusammenhänge werden zusammen mit seiner einzigartigen Sichtweise auf Wirtschaftsausbildung den AACSB unterstützen, um diese Aufgabe besser zu verstehen und letztlich die Rollen zu definieren, die Management und Managementausbildung spielen sollten."

Die profunden Kenntnisse Robinsons über die Zertifizierungsverfahren, seine Erfahrungen beim Aufbau und bei der Förderung neuer Märkte und seine Kompetenz in der Entwicklung von Ausbildungsprogrammen werden ebenfalls das Niveau der Qualitätssicherung, die Vordenkerfunktion und die Mitgliedsleistungen des AACSB auf globalem Level verstärken.

"Der Beschluss des Vorstands, Tom Robinson als nächsten Präsidenten und CEO von AACSB zu wählen, war einstimmig", sagte Jan Williams, Vorsitzender des CEO-Auswahlkomitees von AACSB und emeritierter Dekan des Haslam College of Business an der University of Tennessee in Knoxville. "Seine Kompetenz und seine Erfahrungen in diversen Branchen, seine nachgewiesenen strategischen Führungsfähigkeiten, seine Globalisierungsexpertise und solide Verbindung zur Wirtschaftspraxis ist genau das, wonach wir gesucht haben. AACSB braucht seine Ideen mit Weitblick und seine Fachkenntnisse gerade jetzt, denn die Organisation schlägt das nächste Kapitel für Innovationskraft und Wachstum auf."

"Es ist eine Ehre, die Funktion als Präsident und CEO von AACSB zu übernehmen", sagte Robinson. "AACSB ist eine visionäre Organisation mit einer bedeutenden Aufgabe und ich freue mich darauf, auf dem von John Fernandes etablierten starken Fundament aufzubauen. Ich bin gespannt darauf, mit dem Vorstand und einem unglaublich talentierten Team von Freiwilligen und Mitarbeitern zusammenzuarbeiten, um die globale Präsenz der Organisation weiter zu steigern, den Nutzen der bereitgestellten Dienste zu verbessern und mit Wirtschaftshochschulen zu kooperieren, damit Innovation, Wirkung und Engagement innerhalb der unterstützten Gemeinschaften vor Ort gefördert werden."

Vor seiner Tätigkeit für das CFA Institute war Robinson ein festes Fakultätsmitglied für Accounting an der University of Miami, wo er den Masterstudiengang für Professional Accounting leitete und als amtierender Fachbereichsleiter fungierte. Er hat ebenfalls zehn Jahre im öffentlichen Rechnungswesen gearbeitet und hatte Funktionen als unabhängiger Finanzberater und Steuerberater inne. Robinson hat einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften an der University of Pennsylvania absolviert und einen Master-Abschluss und einen Doktortitel von der Weatherhead School of Management an der Case Western Reserve University erhalten. Er verfügt außerdem über Zulassungen als Chartered Financial Analyst (CFA), Certified Financial Planner® (CFP®), Certified Public Accountant (CPA) und als Chartered Alternative Investment Analyst (CAIA).

Robinson wird seine Tätigkeit bei AACSB offiziell ab 1. März antreten und Fernandes wird bis zum 30. April im Verband verbleiben, um den organisatorischen Übergang zu unterstützen. Einen detaillierteren Karriereverlauf von Robinson und ein Foto in hoher Auflösung findet man auf der AACSB-Website [http://www.aacsb.edu/about/governance/executive-team/co-ceo].

Über AACSB International AACSB International (The Association to Advance Collegiate Schools of Business), gegründet 1916, ist ein Verband von mehr als 1.450 Bildungseinrichtungen, Wirtschaftsunternehmen und Organisationen in 86 Ländern und Territorien. Die Mission von AACSB ist es, weltweit qualitative Managementausbildung durch Akkreditierung, eine Vordenkerrolle und Dienste mit Mehrwert voranzubringen. Als führende Akkreditierungseinrichtung für Institutionen, die Bachelor-, Master und Promotionsabschlüsse in Wirtschaft und Rechnungswesen anbieten, veranstaltet der Verband außerdem eine große Anzahl von Konferenzen und Seminarprogrammen auf der ganzen Welt. AACSBs globaler Hauptsitz befindet sich in Tampa, Florida, USA, sein Hauptsitz für den Asien-Pazifik-Raum ist in Singapur und sein Hauptsitz für Europa, den Nahen Osten und Afrika ist in Amsterdam in den Niederlanden.

Web site: http://www.aacsb.edu/

Pressekontakt:

KONTAKT: Amy Ponzillo, Manager, Public Relations, AACSB
International, +1-813-367-5238
Original-Content von: AACSB International, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AACSB International

Das könnte Sie auch interessieren: