Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Mit G7-Demonstranten kooperieren

Frankfurt (ots) - Man darf die Gefahr von Krawallen nicht leugnen, wie es sie jüngst in Frankfurt und 2007 gegen den G-8-Gipfel in Heiligendamm gab. Doch gerade wer die Sorge ernst nimmt, sollte besser Strategien gemeinsam mit den Initiatoren der Proteste erarbeiten. Ein Protestcamp, in dem die Demonstranten geordnet untergebracht sind, zentral angesprochen werden können und in dem die friedlichen Kräfte - auch mit der Polizei - beraten, wie Provokateure zu isolieren sind, könnte da hilfreich sein. Nicht hilfreich ist die weltfremde Idee, durch Fernhalten aller Demonstranten erledige sich auch der Protest. Das ist nicht nur den westlichen Werten unwürdig, als deren Vorreiter die G7 sich gern feiern. Im schlimmsten Fall erzeugt es nur mehr Wut, die sich in Gewalt entlädt.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: