Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Kommentar zur bevorstehenden Gründung der Partei "Neue Liberale" in Hamburg

Frankfurt (ots) - Man mag lächeln über den hanseatischen Versuch, längst verschüttete Traditionen der FDP wiederzubeleben und daraus eine neue Partei zu kneten. Die Idee wirkt so, als wollte man ein wenig die Zeit zurückdrehen. Aber die Alternative, dem Dauer-Wahlverlierer FDP neues Leben einzuhauchen, ist mindestens ebenso unwirklich. Im Februar 2015 wählen die Hanseaten eine neue Bürgerschaft. Sollten die Neuen antreten, wird es auch dort die letzten Reste der alten FDP aus dem Rathaus fegen. Die FDP, so wie sie sich zuletzt präsentierte, wird nicht mehr gebraucht. Sie stand für nichts mehr und hatte abgewirtschaftet. Deshalb flog sie aus dem Bundestag und reihenweise aus den Landtagen. Vielleicht ist Hamburg ja der Anfang einer neuen und anderen liberalen Partei.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Kira Frenk
Telefon: 069/2199-3386

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: