Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Kommentar zum Irak
Titel: Der Irak kollabiert

Frankfurt (ots) - "In allerhöchster Not ruft das Regime in Bagdad nun die Peschmerga zu Hilfe. Die Miliz des autonom regierten Kurdistans im Norden Iraks ist wohl die einzige Truppe, die Isis schnell und effizient Widerstand entgegensetzen könnte. (...) So bleiben die Kurden als vorletzte Hoffnung. Allerletzte ist wohl der von Schiiten regierte Iran. Er wird notfalls dem schiitischen Regime in Bagdad mit Waffen und Revolutionsgardisten zu Hilfe eilen. Nachdem die USA mit ihrer Intervention im Irak das Desaster mit zu verantworten haben, wäre es - salopp formuliert - eine weitere Kapriole der Geschichte, wenn ihr Hauptkontrahent in Nahost das Problem zu lösen hülfe."

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Kira Frenk
Telefon: 069/2199-3386
Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: