Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Pressestimme zu Hitzlsperger

Frankfurt (ots) - Die Frankfurter Rundschau kommentiert das Outing von Thomas Hitzlsperger:

Lothar Matthäus, altersloser Frauenheld und ehemaliger Fußballstar, musste es ja wissen. "Ein Schwuler kann nicht Fußball spielen", lautete eine der gewagten Thesen des Ex-Nationalspielers. Nun ist endlich das Gegenteil öffentlich bewiesen. Thomas Hitzlsperger hat 52-mal in der Nationalmannschaft gespielt, ist deutscher Meister mit dem VfB Stuttgart geworden, war in der englischen und der italienischen Liga aktiv. Sein Outing ist mutig. Und überfällig. Vielleicht liefert Hitzlsperger den Anfang, um ein ignorant behandeltes Tabuthema in der Männerdomäne aufzubrechen. Die Geheimniskrämerei ist umso unverständlicher, als in Wirtschaft und Politik die sexuelle Orientierung längst kein Verschweige-Thema mehr ist.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Kira Frenk
Telefon: 069/2199-3386

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: