BKK Pfalz

Die BKK Pfalz fördert Selbsthilfegruppen des Gesundheitstreffpunkt Mannheim e.V. mit 13.000 Euro

Die BKK Pfalz fördert Selbsthilfegruppen des Gesundheitstreffpunkt Mannheim e.V. mit 13.000 Euro
Bärbel Handlos, Geschäftsführerin Gesundheitstreffpunkt Mannheim, Waldemar Blösch, Projektleiter Selbsthilfegruppen der BKK Pfalz und Sheila Küffen, Sprecherin der Regionalen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen (von links). Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/103470 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle ...

Ludwigshafen (ots) - Selbsthilfe macht stark! Die BKK Pfalz unterstützt Selbsthilfegruppen aus der Region. Deren ehrenamtliche Aktive leisten unersetzliche Arbeit für Betroffene und deren Angehörige.

Am 18. November überreichte Waldemar Blösch, Projektleiter Selbsthilfegruppen der BKK Pfalz, einen Scheck über 13.000 Euro an Geschäftsführerin Bärbel Handlos vom Gesundheitstreffpunkt Mannheim und die Sprecherin der Regionalen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen, Sheila Küffen.

So vielfältig wie die Selbsthilfegruppen, die durch den Gesundheitstreffpunkt gefördert werden, sind auch die Projekte, die sie mit den Fördergeldern der BKK Pfalz umsetzen können. Drei Beispiele zeigen, wie wichtig die Arbeit von Selbsthilfegruppen ist:

Unter dem Motto "Beratung von Betroffenen durch Betroffene" möchte der Badische Blinden- und Sehbehindertenverein mit den Fördermitteln gerne Krankenbesuche in der Augen-Klinik anbieten. Übernommen werden die Fahrkosten der ehrenamtlichen Berater.

Der Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte hat Fördermittel für den Kauf von Percussion-Instrumenten beantragt. Durch die Förderung der BKK Pfalz wird es möglich sein, dass Spastiker begleitet vom Trommelpalast kontinuierlich mit diesen Instrumenten "arbeiten" können.

Der Freundeskreis Mannheim "Die Lotsen" möchte seine Gruppenleiter schulen, insbesondere zu Fragestellungen der Suchtkrankheit in der Gesellschaft.

Diese Projekte stehen beispielhaft für die Förderung durch die BKK Pfalz. Der Gesundheitstreffpunkt unterstützt dabei als Berater der Gruppen, als Koordinator und Verteiler der Mittel. Waldemar Blösch schätzt die schon seit 10 Jahren enge Zusammenarbeit mit dem Gesundheitstreffpunkt: "Sie unterstützen damit die Arbeit der Selbsthilfegruppen als Berater, Helfer, Vermittler und Lotsen im Sinne der Betroffenen und deren Angehörigen."

Sheila Küffen freute sich über die bewährte Zusammenarbeit und dankte im Namen der Selbsthilfegruppen: "Die verlässliche Förderung und Unterstützung durch die BKK Pfalz bürgt für Sicherheit und Kontinuität unserer Arbeit für chronisch kranke Menschen und ihre Angehörigen."

In diesem Jahr unterstützt die BKK Pfalz Selbsthilfegruppen in ganz Deutschland mit über 44.000 Euro.

Pressekontakt:

Gesundheitstreffpunkt Mannheim: www.gesundheitstreffpunkt-mannheim.de
Ansprechpartnerin: Bärbel Handlos
Tel.: 0621 / 339 1818; info@gesundheitstreffpunkt-mannheim.de

BKK Pfalz: www.bkkpfalz.de
Ansprechpartnerin: Martina Stamm
Tel: 0621 / 68 559 120; mstamm@bkkpfalz.de
Original-Content von: BKK Pfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BKK Pfalz

Das könnte Sie auch interessieren: