RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V.

Na dann guten Appetit! - So erkennen Sie gute Schulkantinen

Na dann guten Appetit! - So erkennen Sie gute Schulkantinen
Dateiname: otp-schulkantinen.mp3
Dateigröße: 2,85 MB
Länge: 03:06 Minuten

Sankt Augustin (ots) - Anmoderationsvorschlag:

Einfach nur in der Kita oder Schule lernen und spielen: Das war gestern. Denn immer mehr Kinder essen auch dort. Klar ist: Das, was bei den Kids und Jugendlichen auf dem Teller landet, soll in erster Linie mal schmecken. Ob die Schulmahlzeit in der Kantine aber auch ausgewogen und gesund ist, können Eltern zum Beispiel am RAL GÜTEZEICHEN "Kompetent richtig Essen" erkennen. Denn das bekommt nur, wer sich an strenge Auflagen hält und bestimmte Kriterien erfüllt. Mehr dazu verrät uns jetzt die RALExpertin für Ernährungskompetenz Nadine Balzani.

1. Frau Balzani, was muss eine gute Kantine oder ein guter Caterer für Kinder und Jugendliche anbieten?

O-Ton 1 (Nadine Balzani, 0:28 Min.): "Grundsätzlich kann man sagen, dass ein Speisen-Lieferant zwei Bedingungen erfüllen muss. Erstmal muss das Essen schmecken und lecker sein. Und es müssen alle Nährwerte irgendwie in der richtigen Kombination dann auch enthalten sein. Dazu gehören zum Beispiel Kartoffeln, Nudeln, Reisbeilagen. Dann halt Gemüse in verschiedenen Formen, paar Mal die Woche auch Fleisch, Fisch oder Eierbeilagen und natürlich nicht zu vergessen: Vollmilchprodukte, weil mit dem höheren Fettanteil auch die richtigen Vitamine dann enthalten sind."

2. Welche Kriterien muss das Angebot einer guten Kantine unbedingt erfüllen?

O-Ton 2 (Nadine Balzani, 0:31 Min.): "An erster Stelle würde ich die Speisenvielfalt benennen, dass so viele Lebensmittel wie möglich dann auch angeboten werden. Aber es müssen jetzt nicht Lebensmittel aus der ganzen Welt sein. Der Trend geht ja auch mehr dahin zu regionalen Lebensmitteln. Auf jeden Fall sollten immer auch vegetarische Gerichte mit im Angebot sein. Und unter dem Titel 'Fast Food' - das muss natürlich auch kein Tabu sein. Und wir stellen ja auch fest, dass es immer mehr Fast Food-Varianten gibt, die durchaus dann eben gesund sind - zum Beispiel Früchte, Gemüsestücke mit Dips und der Gleichen. Also, da gibt's immer mehr Stände."

3. Worauf sollten gerade Schulkantinen achten, insbesondere da dort das Essverhalten der Kinder ja geprägt wird?

O-Ton 3 (Nadine Balzani, 0:38 Min.): "Schulkantinen haben auf jeden Fall eine Vorbild-Funktion und die sollten sie auch ernst nehmen. Und das nicht erst in der Schule, sondern bereits auch in Kitas und Kindergärten. Also, das ist schon wichtig, eben auch deshalb, weil immer weniger Familienhaushalte tatsächlich richtig kochen. Ideal wäre natürlich, wenn die Zulieferungskantinen mit dem Speisenangebot eben auch gleichzeitig so eine kleine Lebensmittelkunde mit rüberbringen, wenn man das so sagen kann. Denn stellen Sie sich einfach vor, Sie haben da diverse Sorten Melonen aufgebaut und die kann man von weiten schon riechen, dann sieht man sie, dann können Sie sie anfassen - also, das wär natürlich eine optimierte Variante einer Schulkantine."

4. Wie engagieren Sie sich als RAL Gütegemeinschaft dafür, dass Schulkantinen aber auch andere Fremdküchen einen guten Standard haben?

O-Ton 4 (Nadine Balzani, 0:27 Min.): "Spezielle RAL Gütezeichen-Betriebe haben beste Voraussetzung, weil die eben genannten Wünsche und Anforderungen dort eben auch erfüllt werden. Bis dato führen wenige ausgezeichnete Senioreneinrichtungen und Gastronomien, aber eben vor allem medizinische Einrichtungen das anspruchsvolle RAL GÜTEZEICHEN 'Kompetenz richtig Essen'. Und genau diese Unternehmen aber beliefern sehr häufig auch Kindereinrichtungen, das heißt: Kitas, Schulen, mit gutem Erfolg."

5. Welche Kriterien legen Sie bei ihrem RAL GÜTEZEICHEN "Kompetenz richtig Essen" zugrunde?

O-Ton 5 (Nadine Balzani, 0:31 Min.): "Erste Voraussetzung ist, dass qualifizierte Mitarbeiter die gesamte Speisen-Produktion verantwortlich organisieren, sozusagen, von der Beschaffung bis hin zum Teller beim Tischgast. Also Faktoren, wie Lebensmittelbeschaffung von ganz ausgewählten Lieferanten, dann eine nährwert-schonende Verarbeitung. Also, insgesamt kann man sagen, dass das alles zu einem möglichst sicheren und gesunden Essen beiträgt und eben besonders auch positive Geschmackserlebnisse erzeugt für alle Sinne - so ganz nach unserem Motto: Essen mit gutem Gefühl."

6. Wie wichtig sind Kontrollen?

O-Ton 6 (Nadine Balzani, 0:20 Min.): "Natürlich haben alle Beteiligten in der Speisenversorgung unserer Kinder beste Absichten. Das ist gar keine Frage. Aber wir wissen auch, dass menschliches Verhalten immer auch fehlbar sein kann. Insofern sind Kontrollen ein ganz wichtiges Instrument um entsprechende Schwachstellen oder auch Fehlerquellen frühzeitig zu entdecken und dann dem entgegen zu wirken."

Abmoderationsvorschlag:

Mehr Informationen rund ums Thema "gute Schulkantinen" finden Sie im Netz unter www.RAL-Guetezeichen.de.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Presseteam RAL Gütezeichen 
Weber Shandwick
Hohenzollernring 79-83
50672 Köln
T: +49 (0) 221 - 94 99 18 - 53
F: +49 (0) 221 - 94 99 18 - 10
E-Mail: jpeckmann@webershandwick.com
Internet: www.RAL-Guetezeichen.de
Original-Content von: RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: