E-Paper: Was bringt es den Verlagen? (VIDEO)

   

Wien (ots) - Anfang Jänner startete der Kurier mit einem neuen Produkt - einem kostenpflichtigen E-Paper. Für zwei Euro pro Monat ist die digitale Ausgabe seither erhältlich. Doch welchen Nutzen haben solche Produkte für Verlage? Und wie kommen sie beim Konsumenten an? Wir haben mit Thomas Kralinger und Horst Pensold vom Kurier und Medienwissenschafter Matthias Karmasin gesprochen.

Weitere Beiträge der aktuellen Sendung (www.mmflash.at/aktuelle-sendung/):

Das sind die besten Pressefotos des Jahres

Nun stehen sie fest: Die Sieger des World Press Photo Contest. Wir zeigen Ihnen die preisgekrönten Bilder des letzten Jahres.

http://bit.ly/WaUtTd

Positiver Ausblick für Werbejahr 2013

Die heimische Werbewirtschaft startet hoffnungsvoll in das Superwahljahr. Details liefern die aktuellen Zahlen des Werbeklimaindex.

http://bit.ly/12O8k9q

Ranking: Die größten Agenturen 2012

Jedes Jahr veröffentlicht das Branchenmagazin Extradienst das Ranking der Top-Agenturen. Das Jahr 2012 brachte einige Verschiebungen.

http://bit.ly/135iClh

Neue ORF-Infoschiene für junges Publikum

Jetzt wird es ernst für das neue Infoprogramm auf ORF eins: Am 4. März startet die neu strukturierte Infoleiste mit einem neuen Magazin.

http://bit.ly/Xxv6x7

Die komplette Sendung finden Sie unter: www.mmflash.at/aktuelle-sendung/

Pressekontakt:

Bernhard Morawetz
MedienManager
Leitung MM flash
Tel.: +43/1/405 36 10-47
Mobil +43/676/954 95 04
Fax +43/1/405 36 10-27
E-Mail bm@albatros-media.at