DPE Deutsche Private Equity GmbH

DPE verkauft Westfalia-Automotive und Terwa an Horizon Global

München (ots) -

   - Zusammenschluss von zwei führenden Herstellern von 
     Anhängersystemen 
   - Ausweitung der globalen Präsenz 
   - DPE wird mit 10 % größter Einzelaktionär von Horizon Global 

Die DPE Deutsche Private Equity (DPE) hat gemeinsam mit ihren Co-Investoren eine Vereinbarung mit Horizon Global (NYSE:HZN) zum Verkauf von Westfalia-Automotive und Terwa geschlossen. Horizon Global ist ein weltweit führender Entwickler, Hersteller und Distributor von Anhänger-, Transport- und Ladungssystemen sowie Zubehör mit Sitz in Michigan, USA, und adressiert Erstausrüster, den Ersatzteilmarkt sowie Groß- und Einzelhandel. Die Transaktion verbindet zwei führende Hersteller von Anhängersystemen.

Sehr positive Unternehmensentwicklung als Portfoliounternehmen der DPE Die DPE hatte Westfalia-Automotive, den innovativen europäischen Markführer von Anhängerkupplungen und Auflieger-Transportsystemen, 2011 mit dem Ziel einer geographischen Expansion und Ausweitung des Produktportfolios akquiriert.

Seitdem hatte DPE mehrere strategische Wachstumsinitiativen umgesetzt, darunter die Akquisition der Schwestergesellschaft Terwa in 2015, die von zentraler Bedeutung für die Ausweitung der Produktionskapazitäten war und die Marktdurchdringung im osteuropäischen Ersatzteilmarkt gestärkt hat. Gleichzeitig konnte durch den lokalen Produktionskostenvorteil in Rumänien die Profitabilität weiter verbessert werden. Die DPE hatte außerdem Kapital für die Entwicklung und die Markteinführung der neuesten, sensorgestützten 4. Generation von Anhängerkupplungen zur Verfügung gestellt.

"Wir sind sehr stolz darauf, was Westfalia-Automotive partnerschaftlich mit DPE erreicht hat. Während unseres Engagements wurden mehr als 380 Arbeitsplätze geschaffen und der Umsatz wuchs um mehr als 50 % auf 220 Millionen Euro", erklärt Volker Hichert, Gründungspartner der DPE.

"Wir sind DPE für die finanzielle und inhaltliche Unterstützung während der letzten Jahre sehr dankbar. Der Verkauf von Westfalia an Horizon Global ist ein großartiges Ergebnis, das spannende neue Perspektiven für Mitarbeiter, Kunden und Aktionäre eröffnet. Jetzt freuen wir uns schon sehr darauf, ein Teil der Horizon Global Familie zu werden", fügt Bernd Welzel, Geschäftsführer von Westfalia-Automotive hinzu.

Ausweitung der globalen Präsenz

Die Westfalia Marken erhalten mit dieser Transaktion eine deutlich ausgeweitete internationale Marktpräsenz. Die Produkte werden einer sehr viel größeren Kundenbasis zur Verfügung stehen. Damit können weitere Technologie- und Produktinnovationen unter Ausnutzung der internationalen Produktionskapazitäten vorangetrieben werden. Der Zusammenschluss der Unternehmen wird auch die Präsenz von Horizon Global im Erstausstattermarkt signifikant ausweiten und die Unterstützung gemeinsamer, international tätiger Kunden ermöglichen. Außerdem kann damit die Führungsposition im Markt für Ersatzteilprodukte gestärkt werden.

"Wir sind sehr froh, dass wir mit Westfalia und Terwa so starke Marken sowie innovative Entwicklungs- und Produktionsexpertise für unsere etablierte internationale Geschäftsplattform gewinnen", sagt A. Mark Zeffiro, President und Chief Executive Officer von Horizon Global.

DPE wird größter Einzelaktionär von Horizon Global

Der Kaufpreis wird von Horizon Global durch 89 Mio. EUR in bar, Horizon Global Aktien im Gegenwert von 36 Mio. EUR sowie durch die Übernahme von Schulden in Höhe von angenommenen 42 Mio. EUR aufgebracht. Nach Abschluss der Transaktion wird DPE mit einem Anteil von dann 10 % größter Einzelaktionär von Horizon Global. "Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit, die Beziehung zu Horizon Global zu vertiefen, wenn das Unternehmen mit dem Kauf von Westfalia in die nächste Wachstumsphase eintritt", kommentiert Volker Hichert. "DPE ist sehr aktiv in dieser Branche und Horizon Global entspricht in vollem Maße dem Unternehmenstyp, in den wir investieren wollen: ein starkes Managementteam, branchenweit führende Marken und eine internationale Ausrichtung. Dieser Unternehmenszusammenschluss wird der Ausgangspunkt für signifikantes internationales Wachstum und Shareholder Value sein."

Die Transaktion wird, vorbehaltlich marktüblicher Vollzugsvoraussetzungen, im Herbst 2016 abgeschlossen sein.

Über DPE Deutsche Private Equity

Die DPE Deutsche Private Equity GmbH (DPE) ist eine unabhängige deutsche Beteiligungsgesellschaft, die in kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz investiert. 2007 in München von Volker Hichert und Marc Thiery gegründet, hat DPE seitdem erfolgreich zwei Fonds aufgelegt und verwaltet ein Gesamtvermögen von über 600 Mio. EUR. Seit 2007 hat sich DPE an 18 Unternehmen beteiligt, die 30 Folgeinvestitionen getätigt haben. Jahr für Jahr steigt der Umsatz der Portfoliounternehmen um 16 %. 2.000 neue Arbeitsplätze sind in der Unternehmens-Familie entstanden. Derzeit beschäftigen die Unternehmen der Gruppe mehr als 7,200 Mitarbeiter. DPE unterstützt Unternehmer auf ihrem Wachstumskurs als aktiver Partner. Mit Wachstumskapital, Erfahrung, Vertrauen und Respekt sowie mit einer umfassenden Unterstützung, wie sie nur eine Unternehmens-Familie wie DPE bieten kann. Konservativ ist die Beteiligungsgesellschaft bei der Finanzierung: Die Eigenkapitalquote der DPE Beteiligungen liegt im Schnitt bei 80 %. Weitere Informationen finden Sie auf www.dpe.de.

Über Westfalia-Automotive

Mit Sitz in Rheda-Wiedenbrück, Deutschland, ist Westfalia-Automotive einer der weltweit führenden Hersteller von Anhängerkupplungen, Elektrosätzen und Trägerfrequenzsystemen für Pkws und leichte Nutzfahrzeuge und verfügt über eine internationale Präsenz. Insgesamt werden mehr als 1.700 verschiedene Anhängerkupplungen für nahezu alle Fahrzeugtypen entwickelt und produziert. Für das Unternehmen arbeiten ca. 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie auf www.westfalia-automotive.com.

Über Horizon Global

Mit Hauptsitz in Troy, Michigan, entwickelt, produziert und vertreibt Horizon Global Corporation (NYSE: HZN) hochwertige, kundenspezifische Anhängevorrichtungen, Anhänger- und Transportmanagement-Produkte sowie damit verbundenes Zubehör sowohl für die Erstausrüstung (OEM), als auch für den Groß- und Einzelhandel auf globaler Basis. Unsere Mission ist die Nutzung der zukunftsweisenden Technologie für Entwicklung und Vertrieb von erstklassigen Produkten für unsere Kunden, um gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Wertsteigerung für unsere Aktionäre zu erzielen. Weitere Informationen finden Sie auf www.horizonglobal.com.

Pressekontakt:

DPE Deutsche Private Equity GmbH
Tobias M. Weitzel
BSK Becker+Schreiner Kommunikation GmbH
Tel: +49-177 721 576 0
E-Mail: weitzel@kommunikation-bsk.de

Original-Content von: DPE Deutsche Private Equity GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: