Marine Stewardship Council

Meilenstein zum Schutz der Meere
20.000stes Fischprodukt mit MSC-Siegel auf dem Markt
Deutsches Produkt macht das Rennen

Berlin (ots) - Eine Paella mit Fisch und Meeresfrüchten aus vier nachhaltigen Fischereien ist das weltweit 20.000ste Produkt, das mit dem blauen Siegel des Marine Stewardship Council (MSC) auf den Markt kommt. Dass es sich dabei um ein Produkt für den deutschen Markt handelt - eine Paella der Netto Eigenmarke Las Cuarenta - kommt nicht von ungefähr: Deutschland hat weltweit die Nase vorn, wenn es um den verantwortungsbewussten Konsum von Fischprodukten geht.

Das 20.000ste MSC-Produkt wird in Deutschland hergestellt und verkauft, die darin enthaltenen Fische und Meeresfrüchte kommen aus Fischereien rund um den Erdball: Die Paella enthält Alaska-Seelachs aus Alaska und Russland, Miesmuscheln aus Dänemark und Shrimps aus dem südamerikanischen Surinam - vier von insgesamt gut 100 Fischarten, die derzeit von MSC-zertifizierten Fischereien gefangen werden. Aktuell kommen 10% des globalen Wildfischfangs aus MSC-zertifizierten Fischereien. Diese Fischereien haben sich verpflichtet, ihre Fischbestände nachhaltig zu bewirtschaften und das maritime Ökosystem zu schützen.

DEUTSCHLAND ALS KERNMARKT FÜR NACHHALTIGE FISCHEREIPRODUKTE

Mit über 4.000 MSC-zertifizierten Produkten ist Deutschland derzeit der weltweit größte Markt für Fisch und Fischprodukte aus nachhaltiger Fischerei.

Netto Marken-Discount ist mit seinem Sortiment von über 100 MSC-zertifizierten Produkten ein wichtiger Handelspartner in Deutschland, aber auch international. Mittelfristig wird der Discounter seinen Kunden nur noch Fisch- und Meeresfrüchteprodukte aus nachhaltigem Fang anbieten. "MSC-zertifizierte Produkte spielen eine wichtige Rolle in der Nachhaltigkeitsstrategie unseres Unternehmens", so Christina Stylianou, Leiterin Unternehmenskommunikation bei Netto Marken-Discount. "Unsere Kunden sollen wissen, dass sie beim Kauf ihres Lieblingsfischproduktes einen Beitrag zum verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt leisten. Wir freuen uns daher, dass das 20.000ste Produkt mit MSC-Siegel ein Netto Produkt ist! Da mittlerweile immer mehr Fischarten aus MSC-zertifiziertem Fang auf den Markt kommen, werden wir unser diesbezügliches Produktsortiment auch in Zukunft weiter ausbauen."

Das 20.000ste Produkt mit MSC-Siegel spiegelt auch noch einen anderen Trend der vergangenen Jahre wieder: "Fische und Meeresfrüchte aus nachhaltigem Fang werden nicht mehr nur als Rohprodukte an der Frischetheke oder in der Tiefkühltruhe verkauft, sondern zunehmend auch in Fertigprodukten zum Einsatz gebracht. Von der Paella über die Pizza bis zur Babynahrung. Las Cuarenta Paella ist ein gutes Beispiel dafür, wie Hersteller und Händler neue Zielgruppen für nachhaltige Fischprodukte gewinnen", weiß Nicolas Guichoux, Global Commercial Director beim MSC.

Jeder Hersteller und Händler, der Fisch und Meeresfrüchte aus MSC-zertifiziertem Fang verarbeiteten oder verkaufen möchten, muss regelmäßig nachweisen, dass die zertifizierte Ware zu keinem Zeitpunkt mit nicht-zertifizierter Ware vermischt oder falsch etikettiert werden kann. So sind Fische und Fischprodukte mit dem blauen MSC-Siegel immer von der Fischtheke oder dem Kühlregal bis zu ihrem nachhaltigen Ursprung zurück verfolgbar.

Pressekontakt:

Andrea Harmsen
Ltg. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Marine Stewardship Council (MSC)
Mail: andrea.harmsen@msc.org
Telefon: +49(0)30 609855210

Das könnte Sie auch interessieren: