Sonntag aktuell: zum Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan:

Stuttgart (ots) - Zusammen mit wenigen anderen Ländern bereitet sich Deutschland auf ein größeres wirtschaftliches Engagement in Afghanistan vor. Und auch die Afghanen wünschen sich deutsche Geschäftspartner. Aber ohne Sicherheit kommt kein Investor - und ohne Investoren kommt Afghanistan auf keinen grünen Zweig, bleibt instabil. Das Problem ist nur, dass die Bundesregierung die militärischen, wirtschaftlichen und politischen Zusammenhänge nicht offen anspricht: Es gibt auch wirtschaftliche Ziele, deretwegen deutsche Soldaten über 2014 hinaus in Afghanistan stationiert bleiben. Nur leider geht die Bundesregierung einer öffentlichen Debatte darüber aus dem Weg.

Pressekontakt:

Sonntag aktuell
Joachim Volk
Telefon: +49 (0711) 7205-704
j.volk@stn.zgs.de

Das könnte Sie auch interessieren: