Schwäbische Zeitung

Schwäbische Zeitung: Von wegen harmlos - Kommentar zu "Reichsbürgern"

Ravensburg (ots) - Spätestens mit den Schüssen in Mittelfranken sollte sich die Erkenntnis durchgesetzt haben: "Reichsbürger" sind keine harmlosen Spinner. Als solche wurden sie lange belächelt, weil ihre Ideologie so skurril klingt, dass Diskussionen sinnlos scheinen. Bisweilen mag der David-gegen-Goliath-Effekt, den die "Reichsbürger" zu inszenieren verstehen, zu heimlicher Sympathie mit den Außenseitern geführt haben.

Die ist aber nicht angebracht. Die Totalverweigerung bringt die "Reichsbürger" geradezu zwangsläufig mit dem Gesetz in Konflikt. Herausgefordert ist aber nicht nur die Staatsgewalt. Gefragt ist eine Gesellschaft, die klare Grenzen setzt und sich nicht die Grundlagen des Zusammenlebens madig machen lässt. Wer das Ignorieren der Verfassung zum Programm erhebt, sollte von deren Schützern genau im Blick behalten werden.

Pressekontakt:

Schwäbische Zeitung
Redaktion
Telefon: 0751/2955 1500
redaktion@schwaebische-zeitung.de
Original-Content von: Schwäbische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Schwäbische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: