Schwäbische Zeitung

Schwäbische Zeitung: Deutschland muss Beitrag leisten - Kommentar zum Bündnis gegen den Terror

Ravensburg (ots) - So schlimm es ist, aber Experten sehen es als puren Zufall an, dass nicht in Berlin oder Stuttgart, sondern in Paris der mörderische IS-Anschlag war. Gemeint aber sind alle Europäer, gemeint ist die westliche Lebensart. So ist es nur logisch, dass auch Europa insgesamt antworten, gemeinsam Stärke zeigen muss.

Frankreichs Präsident Françoise Hollande hat in dieser Woche Verbündete gesucht, er hat mit Großbritannien gesprochen, mit US-Präsident Obama, mit Angela Merkel - und am Donnerstag will er noch mit Putin reden. Die jüngsten Ereignisse zeigen, dass ein solches Bündnis gegen den Terror nicht selbstverständlich ist. Hollande will eine ganz große Koalition im Kampf gegen den IS schmieden und hat um Beistand gebeten. Naheliegend ist die stärkere deutsche Unterstützung in Mali. Aus französischer Sicht hat Deutschland sich ohnehin dort bislang zu träge gezeigt. Doch auch die Niederlande hatten um eine Ausweitung des deutschen Mandats gebeten, so dass der Wunsch die Deutschen nicht unvorbereitet traf.

Mali gehört zu jenen Staaten, wo der IS massiv versucht, Fuß zu fassen. In Mali geht es darum, ein Friedensabkommen zu überwachen. Auf Deutschland wird man sich verlassen können.

Pressekontakt:

Schwäbische Zeitung
Redaktion
Telefon: 0751/2955 1500
redaktion@schwaebische-zeitung.de

Original-Content von: Schwäbische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schwäbische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: