Schwäbische Zeitung

Schwäbische Zeitung: Die AfD wickelt sich ab

Ravensburg (ots) - Nahezu unbemerkt, weil wir auf die Ereignisse in Frankreich blicken, hat sich am rechten Rand in Deutschland Bemerkenswertes ereignet. Die AfD-Sprecherin Frauke Petry traf sich mit Vertretern der Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes (Pegida).

Und siehe da, die eurokritische und ausländerfeindliche Alternative für Deutschland und die dumpf-nationalistische Pegida haben bemerkt, dass man bei der Zuwanderungsthematik derart viele Gemeinsamkeiten habe, dass man zusammenarbeiten solle. Es gehört zu den Eigenarten dieser Partei und der Bewegung, dass man nie so genau weiß, was sie eigentlich anderes wollen, als Angst zu verbreiten. Aber die Entdeckung besagter Schnittmengen könnte den Anfang vom Ende der AfD markieren. Wer mit einer Bewegung anbändelt, die offen Rechtsradikale anzieht, macht sich für den großen Rest unmöglich. AfD-Chefs wie Hans-Olaf Henkel und Bernd Lucke wenden sich bereits ab.

Pressekontakt:

Schwäbische Zeitung
Redaktion
Telefon: 0751/2955 1500
redaktion@schwaebische-zeitung.de

Original-Content von: Schwäbische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schwäbische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: