Gruner+Jahr, GRAZIA

Catherine Deneuve: "Ich sehe mich nicht als Star"

Hamburg (ots) - Das sagt ausgerechnet Filmlegende Catherine Deneuve (72), die jetzt mit ihrem neuen Film "Das brandneue Testament" in die Kinos kommt. In der neuen GRAZIA (Ausgabe 50/15, ab heute im Handel) spricht die Schauspielerin über ihre Status als Grande Dame des europäischen Films. "Ganz ehrlich, ich hab mich selbst nie als Star gesehen. Wir sind doch nicht in Hollywood. Ich lebe ganz normal." Das lasse sich in Paris mühelos bewerkstelligen: "Ich erledige meine Einkäufe zu Fuß, hole die Zeitung am Kiosk oder setze mich ins Café. Und was das Wörtchen Star angeht: Heute wird man ein Star, ohne was geleistet zu haben. Da twittert einer vor sich hin, und prompt hat er eine Million Follower. Insofern hat der Begriff seine Bedeutung verloren." Trotzdem trauert sie der Vergangenheit nicht hinterher: "Ich merke einfach nur, wie schnell die Zeit vergeht, und dass ich gerne mehr davon hätte."

Neben der Schauspielerei hat La Deneuve eine weitere große Leidenschaft: "Die Natur! Ich liebe Gartenarbeit." Außerdem kocht sie gern. "Kommt darauf an, was ich auf dem Wochenmarkt entdecke. Ein Standardgericht habe ich jedenfalls nicht." Nachgelassen hat allerdings ihre Begeisterung für Fashion. "Als Yves Saint Laurent noch lebte, war Mode für mich viel wichtiger als heute - er kleidete mich ja nicht nur in meinen Filmen ein, ich trug seine Kollektionen auch privat. Trotzdem schaue ich mir die Modefotos in den Frauenmagazinen immer noch an, und vieles finde ich nicht schlecht." Obwohl sie als eine der am besten angezogenen Frauen der Welt gilt und für viele die typische Pariserin repräsentiert, überrascht Catherine Deneuve mit folgendem Urteil: "Ich persönlich finde Italienerinnen ja viel stylisher."

Abdruck mit Hinweis auf GRAZIA frei.

Pressekontakt:

GRAZIA
Theda Harms
PR / Kommunikation
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Tel: +49 (0) 40 / 37 03 - 29 80
E-Mail: harms.theda@guj.de
www.grazia-magazin.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, GRAZIA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, GRAZIA

Das könnte Sie auch interessieren: