Taiwan External Trade Development Council (Taitra)

PR-Offensive von Taiwan: innovative HighTech-Produkte sollen bekannter werden

PR-Offensive von Taiwan: innovative HighTech-Produkte sollen bekannter werden
Peter W.J. Huang, CEO von TAITRA, im Interview. Copyright: TAITRA. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/101322 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Taiwan External Trade Development Council (Taitra)"

Berlin (ots) - Zum ersten Mal hat sich "Taiwan Excellence" als Co-Sponsor am legendären Berlin-Marathon beteiligt. "Taiwan Excellence und Marathon-Läufer haben eines gemeinsam: einen langen Atem", sagte Peter W. J. Huang, der CEO der taiwanischen Außenhandelskammer TAITRA.

"Taiwan Excellence" ist eine Initiative von TAITRA, die die innovativsten taiwanischen Produkte mit dem "Taiwan Excellence Award" auszeichnet. Diese Initiative wird seit kurzem in verschiedenen deutschen Städten präsentiert. TAITRA beurteilt die Produkte anhand der in ihnen zum Ausdruck kommenden Forschung, des Designs, der Qualität sowie des Marketings. Ziel ist es, mit der Auszeichnung ein Qualitätssiegel wie das deutsche "Made in Germany" zu etablieren, sagte Huang bei einer Pressekonferenz vor Beginn des 42. Berlin-Marathons.

"Die meisten taiwanischen Unternehmen sind klein und nicht so namhaft wie das amerikanische Apple oder das koreanische Samsung", sagte Huang. "Deswegen versuchen wir sie mit dem 'Taiwan Excellence Award' international bekannt zu machen." Zu den bereits ausgezeichneten Produkten gehören beispielsweise Produkte der IT-Firmen Acer und Asus sowie des Fahrradherstellers Giant.

Die 1992 ins Leben gerufene Initiative "Taiwan Excellence Award" erfreue sich unter den Fabrikanten Taiwans zunehmender Beliebtheit, sagte Huang: "Wir helfen uns ja gegenseitig. Acer, Asus und Giant erhalten die Auszeichnung und sind stolz darauf. Und wir sind stolz darauf, so innovative Marken weiterempfehlen zu können."

"Taiwan Excellence" habe sich entschieden, den Berlin-Marathon zu sponsern, weil die Initiative hoffe, sich so zu entwickeln wie die Lauf-Veranstaltung. Der Hauptstadt-Marathon fand 1974 zum ersten Mal unter den Namen "Berliner Volksmarathon" als regionaler Wettbewerb mit nicht einmal 300 Läufern statt. Heute ist er ein internationales Großevent mit mehr als 40.000 Teilnehmern aus der ganzen Welt. "Außerdem gilt der Berlin-Marathon als ein schneller Marathon, bei dem oft Rekorde gebrochen werden. Mit 'Taiwan Excellence' wollen wir auch Rekorde einstellen", sagte Huang.

Bei einer Pressekonferenz am Tag vor dem Laufwettbewerb stellte Huang die vier taiwanischen Teilnehmer des Marathons vor. Zudem präsentierten Vertreter von Acer, Asus, Singtex und Transcend Produkte, die sie auf der Verbrauchermesse "Berlin Vital" ausstellten.

Taiwan sei bislang vor allem für Produkte aus der IT-Branche geschätzt worden, sagte Huang. Doch zunehmend würden taiwanische Firmen durch Innovationen in der Sport- und Freizeit-Branche von sich reden machen. Ein Beispiel hierfür ist das Unternehmen Singtex, das Funktionskleidung mit Kaffeeteilchen herstellt, die den Schweißgeruch absorbieren.

Im vergangenen Jahr belief sich das deutsch-taiwanische Handelsvolumen auf mehr als 15 Milliarden US-Dollar. Für das laufende Jahr rechne er wegen der schlechteren Konjunktur mit einer Delle, sagte Huang. Die Grenze des deutsch-taiwanischen Handels sei aber noch lange nicht erreicht.

Pressekontakt:

Yamaoka International Public Relations
Birthe Ahting
Poststraße 14-16
20354 Hamburg

Mail: ahting@yamaoka.de
Telefon: 040-300 326 28

Original-Content von: Taiwan External Trade Development Council (Taitra), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Taiwan External Trade Development Council (Taitra)

Das könnte Sie auch interessieren: