Diageo

Der "World Class Bartender of the Year 2015" steht fest: Michito Kaneko aus Japan konnte sich den begehrten Titel sichern
Eine kleine Bar in Kyoto serviert die größte Cocktailkunst

Hamburg (ots) - Nach 12-monatigen regionalen und nationalen Vorauswahlen, einer Woche packender Challenges sowie einer aufregenden Reise in eines der spannendsten Länder der Welt - Südafrika - steht der beste Barkeeper der Welt nun fest: Michito Kaneko aus der Lamp Bar, in Kyoto. In seiner kleinen Bar in Japan bietet Kaneko Platz für nur 20 Gäste, die gerne an der Theke sitzen und seine Cocktailkunst aus der Nähe beobachten. In Kapstadt konnte sich das japanische Bartalent gegen 54 Barkeeper internationaler Herkunft durchsetzen und darf sich nun ein Jahr lang "World Class Bartender of the Year 2015" nennen.

Der spektakuläre Abschluss des weltweit größten Barkeeper-Wettbewerbs fand am Freitag, den 4. September in der exklusiven Kulisse der Cape Town City Hall in Kapstadt statt. Alle 55 Mitstreiter kamen hier noch einmal zusammen, um den Gewinner und die Preisverleihung gemeinsam mit der hochkarätigen Jury aus internationalen Mixology- und Kulinarik-Experten zu feiern.

Bartender-Können auf höchstem Niveau

Mit einer technisch präzisen und perfekten Präsentation seines Cocktails sowie einem sympathischen Auftritt konnte Michito Kaneko die Jury und das Publikum in allen Kategorien für sich begeistern und setzte sich im Finale gegen Alistair Reynolds (Großbritannien), Jack Sotti (Australien), Ariel Leizgold (Israel), Manolis Lykiardopoulos (Griechenland) und Vítezslav Cirok (Tschechische Republik) durch. Den Finalisten wurde während des gesamten Wettbewerbs einiges abverlangt. So sollten sie eine Pop-Up-Bar innerhalb von nur 24 Stunden errichten und damit Kapstadts Nachtleben um eine weitere Attraktion bereichern. Diese spektakuläre Challenge zählt zu den ersten dieser Art in der Geschichte des Wettbewerbs. Abgeleitet aus seinem Vornamen Michito (übersetzt "Mann auf dem Weg") und inspiriert vom Johnnie Walker Logo des "Striding Man", kreierte Katenko seine Pop-Up-Bar rund um das Thema "The Travelling Barman". So machte sich der japanische Bartender noch einmal "auf den Weg" - diesmal zum weltweiten Erfolg.

"Um die World Class Preisrichter von sich zu überzeugen, muss ein Barkeeper Originalität, Präzision, Show-Talent und einen direkten Draht zum Publikum beweisen. Es geht nicht nur darum, schöne Drinks zu kreieren, sondern vor allem darum, besondere Erlebnisse zu schaffen. Ich bin jedes Jahr aufs Neue überrascht und inspiriert vom Talent, Geschick und Erfindungsreichtum der Teilnehmer. Michito Kaneko hat sich definitiv einen Platz an der Spitze der gehobenen Barkultur verdient", so Matteo Fantacchiotti, Global Commercial Director Diageo Reserve.

Mit nur 24 Jahren war Deutschlands Bester Barkeeper Marian Krause von ShakeKings in Köln unter den jüngsten Mitstreitern aus aller Welt um den Titel "Bartender of the Year 2015". Deutsche Bartender sind weltweit bekannt für die exzellente Vorbereitungstechnik und ihre hohe Präzision: Marian bestätigte es einmal mehr und verlieh dem Show einen besonderen Twist dank seinem persönlichem Stil an den Shakern. Mit Professionalität und frischem Auftreten konnte der Kölner Bartender das Herz der internationalen Jury erobern und für die Begeisterung des Publikums sorgen. Auch wenn er sich dieses Jahr leider nicht bis zum Schluss behaupten konnte, so nimmt Marian Krause unvergessliche und bleibende Momente mit, die er als "World Class Bartender Germany 2015" mit allen Daheim gebliebenen teilen kann.

Inspiration, Kreativität und Mixology im Blut

Im Kampf um den begehrten Titel "World Class Bartender of the Year 2015" mussten sich die 55 Finalisten in sechs unterschiedlichen Disziplinen behaupten.

So ging es in der Challenge "Around the World" darum, zwei außergewöhnliche Cocktails mit einem besonderen regionalen Twist zu präsentieren: Der erste Drinks sollte vom Herkunftsland inspiriert sein, der Zweite eine Hommage an Südafrika. Bei der "Retro Disco Future"-Challenge flossen Zutaten aus verschiedenen Epochen zusammen, wobei die Barkeeper die Jury auf eine Art Zeitreise mitnahmen - beginnend im 19. Jahrhundert über die Zeit der Prohibition, 70er und 80er Jahre bis hin in die Zukunft der Cocktail-Kunst. Frische, saisonale Spezialitäten aus Südafrika wurden wiederum zu Protagonisten der Challenge "Street Food Jam", bei der die Cocktails auf die Gerichte eines renommierten Chefkochs abgestimmt werden mussten. Die Lieblingsmomente des Alltags dienten als Inspiration der "Night & Day"-Challenge: Hier mussten die Bartender zwei Cocktails mixen - einen für den Tag und einen für die Abendstunden.

Eine klassische Challenge, welche die Teilnehmer auf Tempo und Sensorik testete, durfte auch nicht fehlen: Dafür sorgte der schweißtreibende Wettkampf "Against the Clock" - zehn Minuten blieben den Bartendern, um fünf bis zehn Cocktails eigener Wahl makellos zu kredenzen. Zum Ende der Competition verlangte die legendäre "The Pop-up-Bar-Challenge" mit der abschließenden Präsentation des eigenen Signature-Cocktails noch einmal alles von den letzten sechs Kandidaten ab.

World Class: Wo die Trends von morgen entstehen

"Für das Jahr 2015 hat sich WORLD CLASS das Ziel gesetzt, die weltweite Hochkultur des Genießens weiter zu voranzutreiben. WORLD CLASS garantiert mit Weltklasse-Barkeepern, -Bars, -Spirituosen, -Drinks und -Unterhaltung, wie unsere Fernsehshow, einzigartige Genusserlebnisse, in deren Mittelpunkt großartige Barkeeper stehen.", so James Thompson, Global Managing Director Diageo Reserve.

Der weltweit größte und prestigeträchtigste Bartender-Wettbewerb jährt sich bereits zum siebten Mal. Er bietet den Teilnehmern eine Plattform der Crème de la Crème der internationalen Barkeeper Szene, die in den weltbesten Bars Trends und Standards setzen, ihr Handwerk ständig weiterentwickeln und den Bereich Luxusgetränke weltweit vorantreiben. Zwar kann es nur einen Sieger geben, die teilnehmenden Talente beweisen jedoch, dass das Wissen um hochwertige Spirituosen und Zutaten sowie deren Verwendung und neue Mixtechniken kreative Ideen hervorbringen und Barkeeper ebenso begabt und innovativ sind, wie man es sonst nur von Sterneköchen kennt.

Hochauflösendes Bildmaterial bekommen Sie unten: https://haebmau.filecamp.com/public/files/1alft-eng869d9

Hintergrundinformation World Class:

World Class steht für mehr als nur außergewöhnliche Cocktails; es ist eine internationale Plattform für Bartender mit dem Ziel des Erfahrungsaustausches und der Wissensvermittlung. Bei dem jährlich stattfindenden Wettbewerb haben Bartender aus über 45 Ländern die Möglichkeit, ihr Know-how zu erweitern, ihre Fähigkeiten zu präsentieren und sich schließlich zum "World Class Bartender of the Year" krönen zu lassen. Der Wettbewerb zelebriert die Kunst der Mixologie, setzt Trends für internationale Luxus Drinks und führt die Elite etablierter Bars mit engagierten Newcomern zusammen - sie alle stellen im Kampf um diesen Titel ihr Wissen, ihre Kreativität, ihre Präzision und ihren Flair zur Schau. Ausgerichtet und organisiert wird WORLD CLASS von DIAGEO RESERVE, dem Luxussegment von DIAGEO. Zu den RESERVE Brands gehören Johnnie Walker Blue Label, Ron Zacapa, Ketel One Vodka, Ciroc Vodka, Tequila Don Julio, Grand Marnier, Bulleit und Tanqueray NO. TEN.

Über Diageo:

Diageo ist der weltweit führende Anbieter internationaler Premium-Spirituosen, Biere, Weine und Mixgetränke. Die Diageo Germany GmbH ist eine Marketing- und Vertriebsgesellschaft mit Sitz in Hamburg. Von hier aus wird auch die Ländergesellschaft Diageo Austria GmbH in Österreich (Wien) gesteuert. Geschäftsführerin beider Gesellschaften ist Veronika F. Rost. Insgesamt beschäftigt Diageo in Deutschland und Österreich rund 180 Mitarbeiter. Das Portfolio des Unternehmens umfasst so bekannte Marken wie Smirnoff, Johnnie Walker, Baileys, Captain Morgan, J&B und Tanqueray. Diageo ist weltweit tätig mit einer Marktpräsenz in mehr als 180 Ländern und wird sowohl an der New York Stock Exchange (DEO) als auch der London Stock Exchange (DGE) gehandelt. Mit seinem Diageo Marketing Kodex und einer Vielzahl globaler und regionaler Initiativen setzt sich Diageo weltweit für den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol ein. Bitte trinken Sie verantwortungsvoll. www.drinkiq.com

Pressekontakt:

Chiara Baroni
häberlein & mauerer ag
Rosenthaler Straße 52
10178 Berlin
Tel.: 030 / 726 208 - 232
Fax: 030 / 726 208 - 250
Chiara.Baroni@haebmau.de

Jan Becker
PR Manager Reserve G&A
Diageo Germany & Austria
Reeperbahn 1
20359 Hamburg
Tel.: 040 -236 486 355
JanTill.Becker@diageo.com

Original-Content von: Diageo, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Diageo

Das könnte Sie auch interessieren: