Opodo Deutschland

94 Prozent der Deutschen schmökern im Urlaub
Aktuelle Opodo-Umfrage bestätigt: Reisezeit ist Lesezeit

Hamburg (ots) - Für die Mehrheit der Deutschen gehören Entspannung und Lesen untrennbar zusammen: 94 Prozent der Befragten lesen im Urlaub. Das zeigt eine aktuelle Studie des Online-Reiseportals Opodo. Überraschend ist die ungebrochene Vorliebe für Eselsohren und Papier. Auch im digitalen Zeitalter bevorzugen zwei Drittel der deutschen Befragten ein richtiges Buch - das praktische Tablet landet in der Gunst der Leseratten mit nur 13 Prozent auf dem zweiten Platz.

Vom Suchen und Finden der Reiselektüre

Doch wie finden Urlauber die richtige Lektüre für den Sommer? 35 Prozent der deutschen Umfrageteilnehmer gaben an, am liebsten im Internet nach dem passenden Schmöker zu forschen. Immerhin 23 Prozent vertrauen auf die fachkundige Beratung eines Buchhändlers. Dem Rat von Freunden und Familie folgen 19 Prozent. Die Studie ergibt zudem: Die Deutschen sind gern vorbereitet. 65 Prozent der Leseratten sorgen bereits vor dem Urlaub für ein bis zwei Wälzer im Reisegepäck. Bei jedem Fünften sind es sogar drei bis vier Bücher. Sich online erst im Urlaub mit neuem Lesestoff zu versorgen, kommt für 71 Prozent nicht in Frage. Ganze 61 Prozent gaben sogar an, im Urlaub bevorzugt offline zu sein. Für die neuesten Nachrichten aus Deutschland verfolgen immerhin 32 Prozent den Twitter- oder Facebook-Newsfeed.

Lesen am Strand: Entspannung pur

Der Strand ist für 43 Prozent der befragten Deutschen der ideale Ort, um sich in ein Buch zu vertiefen. Auf Rang zwei rangiert der Pool (19 Prozent), gefolgt vom Bett (16 Prozent) und dem Flugzeug (14 Prozent). Fast jeder Zweite erwartet von der Reiselektüre vor allem Entspannung. Noch verträumter sind 34 Prozent, die durch einen Roman in eine andere Welt entführt werden möchten. Fünf Prozent setzen auf realitätsnahe Erzählungen, und nur drei Prozent suchen nach Inspiration für zukünftige Reisen.

Und wie liest Europa?

Laut Opodo-Umfrage ist Deutschland mit 94 Prozent in Sachen Schmökern sogar Europameister. Auf Platz zwei landen die Franzosen mit 87 Prozent, gefolgt von Großbritannien mit 81 Prozent. Schlusslicht und damit am lesefaulsten sind die Italiener mit nur 73 Prozent. Auch für die Franzosen, Engländer und Italiener ist das gute alte Buch längst nicht aus der Mode. Am aufgeschlossensten gegenüber neuen Medien zeigen sich die Engländer: Jeder Fünfte greift hier im Urlaub zu Tablet & Co.

Die Umfrage wurde von Opodo im Juni 2014 in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Italien durchgeführt. In Deutschland wurden insgesamt 1.015 Personen befragt.

Unternehmenskontakt:


Opodo Deutschland
Bettina Lemeßier
Büschstraße 12
20354 Hamburg
Mail: presse@opodo.com


Pressekontakt:

Straub & Linardatos GmbH
Kirchentwiete 37-39
22765 Hamburg

Hannah Elisabeth Görlitz
Tel: +49 (0) 40 39 80 35-582
Mail: goerlitz@sl-kommunikation.de

Original-Content von: Opodo Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Opodo Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: